VG-Wort Pixel

Dschungelcamp 2017 Von "Hankas Pipileaks" bis "Gähneration Dschungelcamp" - das Beste aus 16 Tagen

Dschungelcamp 2017: Hanka Rackwitz und Marc Terenzi
Im Dschungelcamp 2017 durften sie am längsten bleiben: Hanka Rackwitz und Marc Terenzi
© RTL
Hankas Pipileaks, Markus Majowskis Ausraster oder die Eskapaden des selbstverliebten Alexander Keen: Wir lassen die vergangenen 16 Tage Dschungelcamp Revue passieren - mit den besten Zitaten unserer Autoren.

16 Tage lang fanden sie kaum Schlaf, träumten von Schlangen wie Kader Loth oder trauten sich (zumindest während der Sendezeit) nicht, auf die Toilette zu gehen: Unsere vier Dschungelcamp-Autoren Simone Deckner, Ingo Scheel, Mark Stöhr und Sylvie-Sophie Schindler schlugen sich die australischen Nächte um die Ohren.

Dschungelcamp-Orakel sieht Terenzis Sieg vorher

Nach über zwei Wochen ist es endlich vollbracht: Marc Terenzi ist Dschungelkönig. Mit geradezu hellseherischen Fähigkeiten hatte unser Dschungelorakel Ingo Scheel genau das am ersten Tag vorhergesagt:

Konnte man im Falle des noch amtierenden Menderes Bagci dessen Krönung schon kurz nach dem Stapellauf der letzten Staffel erahnen, hat sich hier noch keiner hervorgetan. Marc Terenzi hat zumindest schon mal den Duktus drauf: "I Give alles was geht". Mal schauen, ob das reicht.

Es gibt noch mehr Bonmots aus 16 Tagen Dschungelcamp. In unserer Zitate-Strecke finden sie die besten Kommentare aus den täglichen Dschungelkritiken. 

Best of Dschungelcamp 2017

mai

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker