HOME

Einschaltquoten am Donnerstag: Krimi-Serie bei Sat.1 Gewinner des Abends

Verbrecherjagd statt Mädelsabend: Die US-Krimi-Serie "Criminal Minds" konnte am Donnerstagabend die besten Quoten verbuchen - allerdings nur mit einem hauchdünnen Vorsprung.

Kleine Überraschung am Donnerstagabend: Mit 3,18 Millionen Zuschauern und einem Marktanteil von 11,6 Prozent setzte sich die Sat.1-Krimiserie im Hauptabendprogramm ab 20.15 Uhr im deutschen Fernsehen gegen die Konkurrenz durch. Die anschließende Krimiserie "Crossing Lines" kam mit ihrer zweiten Folge auf 2,93 Millionen Zuschauer, also 10,7 Prozent.

Die Wiederholung der ARD-Komödie "Die Dienstagsfrauen" um vier Frauen, die den Pilgerweg nach Lourdes einschlagen, brachte es ab 20.15 Uhr auf 3,14 Millionen Zuschauer und damit 11,3 Prozent. Die drei neuen RTL-Serien schlugen sich in der zweiten Wochen recht ordentlich: "Doc Meets Dorf" verbuchte 2,70 Millionen Zuschauer, also 9,9 Prozent, "Christine. Perfekt war gestern", 2,24 Millionen, 7,9 Prozent, und "Sekretärinnen - Überleben von 9 bis 5" 2,32 Millionen, also 8,9 Prozent.

In der Jahresgesamtwertung steht das ZDF mit 12,9 Prozent weiter auf Platz eins. Es folgt die ARD mit 12,1 Prozent. RTL erreicht 11,5 Prozent. Sat.1 folgt dahinter mit 8,2 Prozent vor Vox mit 5,6 Prozent. ProSieben bringt es auf 5,5 Prozent. RTL II kommt auf 4,1 Prozent, Kabel eins auf 4,0 Prozent und Super RTL auf 2,0 Prozent

steh/DPA / DPA
Themen in diesem Artikel