HOME

Eurovision Song Contest: Absage wegen Corona? "Wir sind entschlossen, den ESC wie geplant stattfinden zu lassen"

Findet der ESC trotz Coronavirus statt? Zum Finale am 16. Mai werden in Rotterdam mehr als 10.000 Zuschauer erwartet. Frank Freiling, Vorsitzender der ESC-Referenzgruppe, nimmt im stern zu Spekulationen über eine mögliche Absage Stellung.

ESC

Die Aufbauten für die geplante Bühne des Eurovision Song Contest in Rotterdam sollten Ende April beginnen.

Die Vorbereitungen für den Eurovision Song Contest (ESC) gehen in die heiße Phase. Bis nächste Woche müssen alle 41 Teilnehmerländer ihren Song und ihren Interpreten bei der European Broadcasting Union (EBU) eingereicht haben (für Deutschland tritt Ben Dolic mit "Violent Thing" an). Spätestens Ende April beginnen die Bühnenaufbauten in der Rotterdamer Ahoy Arena. Zum Finale am 16. Mai werden dann mehr als 10.000 Zuschauer vor Ort erwartet - und genau das könnte zum Problem werden.

Wegen des Coronavirus sind bereits mehrere Großveranstaltungen abgesagt worden. Messen, Konzerte und jüngst sogar eine Fernsehshow. Der MDR cancelte die für 15. März geplante "Schlagerlovestory 2020" mit Florian Silbereisen aus Sorge um eine mögliche Ansteckungsgefahr. Mehr als 5000 Zuschauer waren in der Messehalle in Halle an der Saale erwartet worden. Was bedeutet die Ausbreitung des Virus in Europa für den ESC?

EBU will flexibel reagieren

"Wir sind entschlossen, den ESC wie geplant stattfinden zu lassen. Auch um ein positives Signal gegen Hysterie und Panik zu setzen", sagte Frank-Dieter Freiling, Vorsitzender der Referenzguppe des ESC, dem stern. Eine endgültige Entscheidung, wie der ESC 2020 aussehe, könne jedoch erst Ende April getroffen werden. "Wir sind von verschiedenen regulatorischen Vorgaben abhängig, die wir nicht beeinflussen können, werden aber flexibel darauf reagieren", betonte Freiling.

Konkret bedeute das, dass eventuelle Auflagen oder Bedenken der niederländischen Gastgeber berücksichtigt würden. Im Moment gibt es keine Einschränkungen zu Großveranstaltungen in den Niederlanden, während in Frankreich und der Schweiz Verbote für Konzerte über 5000 beziehungsweise 1000 Menschen gelten. Man sei mit dem niederländischen Gesundheitsministerium im Gespräch, sagte Freiling. 

Greta Thunbergs Mutter ist die Opernsängerin Malena Ernmann

ESC ohne Zuschauer möglich?

Am Freitag gab das dänische Fernsehen bekannt, den dortigen Vorentscheid ohne Publikum auszutragen. An Spekulationen, auch den ESC notfalls ohne Zuschauer in der Halle stattfinden zu lassen, will sich Freiling nicht beteiligen. "Die Zuschauer sind Teil der Inszenierung", sagte er. Für die drei Shows (zwei Halbfinals am 12. und 14. Mai, Finale am 16. Mai) sind jeweils über 10.000 Tickets verkauft worden.

Unter den ESC-Fans scheint sich bislang keine Panik breit gemacht zu haben. Die Karten für die Finals sind heiß begehrt. Auf dem Schwarzmarkt werden sie für das dreifache des Originalpreises verkauft. Daran hat auch Corona bislang nichts geändert.