HOME
Ulrich Wilhelm, ARD-Vorsitzender

Vieldiskutiertes Papier

ARD legt Kosten für umstrittenes "Framing Manual" offen

Seit Tagen ist das "Framing Manual" der ARD in der Diskussion. Kritiker sehen in dem Papier eine Sprachregelung für die Mitarbeiter. Der ARD-Vorsitz hat nun die Kosten offengelegt.

"Tatort: Schutzlos": Liz Ritschard (Delia Mayer) und ihr Kollege, der Drogenfahnder Franz Hofstetter (Andreas Krämer, M.), stü

Krimi TV-Tipps

Krimi-Tipps am Montag

"Tatort: Dunkelfeld": Hauptkommissar Karow (Mark Waschke) und Christine (Ursina Lardi), die Witwe seines toten Partners, befin

Krimi TV-Tipps

Krimi-Tipps am Montag

"Kühn hat zu tun": Nicht nur beruflich steht Martin Kühn (Thomas Loibl) unter Strom

Krimi TV-Tipps

Krimi-Tipps am Mittwoch

Er machte seine Opfer mit Drogen gefügig: Ex-Chefarzt zu neun Jahren Haft verurteilt

Urteil in Magdeburg

Er machte seine Opfer mit Drogen gefügig: Ex-Chefarzt verurteilt

"Inspector Barnaby: Cricket-Fieber": Auf einem Cricket-Turnier trifft DCI Barnaby (Neil Dudgeon, l.) unverhofft seinen ehemali

Krimi TV-Tipps

Krimi-Tipps am Montag

"Mord geht immer - Der Koch ist tot": Auf dem Wochenmarkt trifft Kommissarin Maxxie Schweiger (Fritzi Haberlandt, l.) die beid

Krimi TV-Tipps

Krimi-Tipps am Mittwoch

"Die Toten von Salzburg: Königsmord": Die Freude von Major Peter Palfingers (Florian Teichtmeister, l.) und Hubert Murs (Micha

Krimi TV-Tipps

Krimi-Tipps am Mittwoch

"Wilsberg: Gottes Werk und Satans Kohle": Georg Wilsberg (Leonard Lansink, 2.v.r.) ist diesmal im Namen des Herrn unterwegs

Krimi TV-Tipps

Krimi-Tipps am Samstag

ICE in Lutherstadt-Wittenberg

GDL spricht nach Trunkenheitsfahrt eines Lokführers von "Einzelfall"

Jörg Kachelmann bei der Aufzeichnung von der Talkshow "Riverboat"

Jörg Kachelmann

"Riverboat"-Comeback mit diesen Promis

Jörg Kachelmann im TV-Studio von "Riverboat" im MDR

Zurück bei "Riverboat" im MDR

Jörg Kachelmann vor TV-Comeback: "Ich bin ein großer Verzeiher, Vergeber und Vergesser"

"Marie Brand und der Reiz der Gewalt": Arndt Kriegers Stiefvater, Gregor Hoffmann (Gerhard Roiß, r.), zeigt sich unkooperativ

Krimi TV-Tipps

Krimi-Tipps am Mittwoch

"Wilsberg: Das Geld der Anderen": Georg Wilsberg (Leonard Lansink, l.) und ein Polizist (Peter Fieseler)

Krimi TV-Tipps

Krimi-Tipps am Mittwoch

Verstarb im Alter von nur 47 Jahren: Markus Beyer

Markus Beyer

Ex-Boxweltmeister überraschend gestorben

"Tatort: Summ, Summ, Summ": Prof. Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers, r.) und Kommissar Frank Thiel (Axel Prahl)

Krimi TV-Tipps

Krimi-Tipps am Montag

"Tatort: Côte d'Azur": Klara Blum (Eva Mattes) befragt Franziska (Friederike Linke)

Krimi TV-Tipps

Krimi-Tipps am Mittwoch

Friedrich Merz

Merz tritt Debatte über Asylrecht in Deutschland los

"Polizeiruf 110: Sturm im Kopf": Bukow (Charly Hübner) sucht nach dem Schützen

Krimi TV-Tipps

Krimi-Tipps am Mittwoch

Polizeiabsperrung vor einem Wohnhaus in Jena

Dreifachmord in Jena

"Es war sehr blutig" – Mann soll drei Wochen altes Baby, zwei Erwachsene und sich selbst getötet haben

Von Daniel Wüstenberg
"Unter anderen Umständen: Mord im Watt": Arne Brauner (Martin Brambach, l.), Ole Jessen (Max von Pufendorf, r.) und Jana Winte

Krimi TV-Tipps

Krimi-Tipps am Mittwoch

"Inspector Barnaby: Der Tod geht ins Kino": Sergeant Ben Jones (Jason Hughes, l.) und DCI John Barnaby (Neil Dudgeon) finden e

Krimi TV-Tipps

Krimi-Tipps am Montag

Sachsen: Sechs Mitglieder der Freien Kameradschaft Dresden stehen derweil vor Gericht

Nächster sächsischer Justizskandal

Angeklagter Neonazi hatte Internet in der Haft und wohl eine Affäre mit der Schöffin

Von Tim Schulze
"Tatort: Die schöne Mona ist tot": Mona Seitz (Silke Bodenbender) und Fritz Schönborn (Ronald Zehrfeld) lassen sich auf eine A

Krimi TV-Tipps

Krimi-Tipps am Montag

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.