HOME
Besonders belastete Straße in Darmstadt

Verhandlungen über außergerichtliche Einigung zu Fahrverboten in Darmstadt

Erstmals versucht sich eine Landesregierung außergerichtlich mit Umweltverbänden über Dieselfahrverbote zu einigen. Heute (13.

NRW-Umweltministerin Ursula Heinen-Esser (CDU)

Landesregierung von NRW kündigt Berufung gegen Kölner Fahrverbotsurteil an

Bouffier und Al-Wazir in Wiesbaden

ARD und ZDF sehen keine Mehrheit für Schwarz-Grün in Hessen

Regierungspartner Al-Wazir (l.) und Bouffier

"Politbarometer": Schwarz-grüne Mehrheit in Hessen in greifbarer Nähe

Einsatzkräfte am Unfallort im Hambacher Forst

Räumungsarbeiten im Hambacher Forst nach tödlichem Unfall vorerst eingestellt

Unter massivem Polizei-Einsatz fand am Abend ein Tauerzug in Köthen statt. Über Nacht blieb es in der Stadt in Sachsen-Anhalt ruhig.

Tod eines 22-Jährigen

Relativ ruhige Nacht in Köthen - Trauer um Opfer und rechte Parolen

Wasserwerfer der Polizei im Einsatz

Löscharbeiten bei Waldbrand in Brandenburg könnten noch Tage dauern

Windräder

Niedersachsens Regierungschef Weil pocht auf Sonderausschreibungen für Windkraft

Neckartor in Stuttgart

In Stuttgart drohen ab 2019 Fahrverbote für ältere Diesel

Logo von VW

Niedersachsen will VW-Milliarde in Breitbandnetze und Krankenhäuser stecken

Reformationstag in Niedersachsen ab sofort Feiertag

Niedersächsischer Landtag entscheidet über neuen Feiertag

Kreuz im Freien

Niedersachsens Regierungschef Weil hält nichts von Anordnung zu Kreuzen in Bayern

Ein Glasfaserkabel

Niedersächsische Regierung stellt halbe Milliarde Euro für Breitbandnetze bereit

Reformationstag in Niedersachsen ab sofort Feiertag

Niedersächsische Landesregierung will 31. Oktober als neuen Feiertag

Seit dem Zusammenbruch der Schuhindustrie befindet sich Pirmasens im Strukturwandel. Jetzt soll der Zuzug von Flüchtlingen gestoppt werden

Überlastete Kommunen

"Andere Herausforderungen" - Stadt Pirmasens nimmt keine Flüchtlinge mehr auf

Saarbrücken

Gewalt eskaliert: Lehrer einer Gemeinschaftsschule rufen in Brandbrief um Hilfe

Recep Tayyip Erdogan hält eine Rede in Malatya, Türkei.

Auf Stimmenfang

NRW-Landesregierung will Erdogans Auftritt in Deutschland verhindern lassen

Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: Ein beschmiertes Wahlplakat in Rostock

Stimmen zur Landtagswahl

"Die Kanzlerin muss sich bewegen und auf die Menschen zugehen"

Grünen-Chef Cem Özdemir zu Sachsen

Grünen-Chef Özdemir

"Der Fisch stinkt in Sachsen vom Kopf her"

Ortsbürgermeister Markus Nierth war zurückgetreten, weil er sich und seine Familie unzureichend geschützt sah

NPD-Hetze in Tröglitz

Wieso schützte niemand Bürgermeister Nierth?

Thüringen

Rot-Rot-Grün unterzeichnet Koalitionsvertrag

Berlins Finanzsenator Ulrich Nußbaum (parteilos) teilt vor Journalisten seinen Rücktritt mit

Ulrich Nußbaum

Berlins Finanzsenator kündigt seinen Rücktritt an

Streit um Bildungspläne

Kirchen mauern gegen "sexuelle Vielfalt" im Unterricht

Karlsruher Rechtsurteil

Teilerfolg für Mappus im Streit um E-Mail-Löschung

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.