HOME

Brand auf Frachter: Ein Mensch tot, zwei schwer verletzt

Otterndorf - Bei einem Feuer auf einem Frachter auf der Elbe ist ein Mensch getötet worden. Zwei weitere Besatzungsmitglieder hätten starke Verbrennungen erlitten, teilte das Havariekommando mit. Sie wurden mit zwei Hubschraubern in eine Spezialklinik nach Hamburg geflogen. Demnach war der nicht beladene Frachter auf dem Weg vom niederländischen Rotterdam ins russische Kaliningrad, als auf Höhe von Otterndorf in Niedersachsen im Maschinenraum der Brand ausbrach. Rettungskräfte löschten den Brand. Zur Besatzung gehörten elf Russen und zwei Ukrainer.

Zum Tod des Fotografen

Peter Lindbergh – der Mann, der die Frauen kriegte

Von Carsten Heidböhmer
ESC-Trophäe

Nächster Gastgeber

Eurovision Song Contest steigt 2020 in Rotterdam

Duncan Laurence gewann den Eurovision Song Contest 2019 in Tel-Aviv

Eurovision Song Contest

Der ESC kommt nach Rotterdam

Daniel Deußer

EM in Rotterdam

Zwei deutsche Chancen beim Abschluss der Pferdesport-EM

Isabell Werth

EM in Rotterdam

Dressurkönigin Werth setzt Siegesserie mit 20. EM-Gold fort

Silbermedaille

Pferdesport

Springreiter verpassen EM-Gold und feiern Silber

Hitze in der Stadt

Urbane Metropolen

Klimanotstand in the City - wie sich Städte gegen den Klimawandel stemmen

Von Katharina Grimm

Messenger

Es ist offiziell: So wird Werbung in Whatsapp aussehen

Von Malte Mansholt
Im Hafen von Rotterdam schaltet die "Aida Perla" zur Stromversorgung von Marinediesel auf schadstoffarmes Flüssigerdgas um.

Flüssigerdgas und Tunnelwasher

Wie Kreuzfahrtschiffe ihre Umweltbilanz verbessern

In welchem Alter sollte man loslegen?

Familienplanung

Jung oder lieber später: Welches Alter ist das beste zum Kinderkriegen?

Sea Ranger Service

Bootcamp für Ozeanschützer: Hier werden Retter für die Meere ausgebildet

Eine Maschine der Airline Transavia. So eine musste in Wien notlanden.

Polizeieinsatz am Flughafen

Eskalierter Streit: Wenn ein Flugzeug wegen eines Furzes plötzlich notlanden muss

NEON Logo
Melody Haase

"Adam sucht Eva"-Kandidatin

Melody Haase prügelt sich auf Kreuzfahrtschiff und muss Strafe zahlen

In Brüssel hat ein Mann Soldaten angegriffen und ist daraufhin erschossen worden
+++ Ticker +++

News des Tages

Mann greift Soldaten in Brüssel an und wird erschossen

Schwedische Außenministerin Margot Wallström nannte die Entwicklungen in der Türkei "beunruhigend"
+++ Ticker +++

News des Tages

Festnahme von Schweden: Stockholm bestellt türkischen Botschafter ein

Kleinlaster gestoppt: Ob der der Wagen zufällig in der Nähe des Veranstaltungsortes in Rotterdam war, ist noch unklar

US-Band Allah-Las

Rockkonzert in Rotterdam nach Terrorwarnung abgesagt - Laster mit Gasflaschen entdeckt

Deutschland ist bei der Damenfußball-EM im Viertelfinale an Dänemark gescheitert

Keine Titelverteidigung

Schock für Fußball-Damen: Dänemark kickt Deutschland raus

Die deutsche Auswahl des Frauenfußballs jubelt über das 2:0 gegen Russland

"Knoten ist geplatzt"

DFB-Frauen mit Elfmetertreffern ins EM-Viertelfinale

Der achtmalige Europameister Deutschland kam beim Turnierauftakt gegen Schweden nicht über ein torloses Remis hinaus

Torloses Remis

DFB-Damen starten nur mäßig in die EM

Rotterdamer Zoo

Aggressive Antilope greift Giraffe immer wieder an

VW Atlas 3.6 V6 4motion

VW Atlas 3.6 V6 4motion

Importgesellschaft

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan

Recep Tayyip Erdogan

Die Angst des Poltergeistes

Der türkische Präsident Recep Tyyip Erdogan packt in Ankara wieder die Verbal-Keule aus.

Türkei

"Bürger werden nirgends sicher sein" - Erdogan droht Europa

Wissenscommunity

Ich bin Freiberufler und werde diskreditiert!
Ich habe als Freiberufler für eine Firma gearbeitet wo bis zur letzten Minute alles super in Ordnung war. Der nächste Auftrag stand für einen Sonntag und der wurde mir ohne Begründung entzogen ohne Angaben von Gründe und das zwölf Stunden vor Antritt. Nun gut Gespräch mit der Leitung hat ergeben das eine leitende Person ein Statement abgeben hat über die Verkaufs Menge bzw Umsatz. Damit muss ich leben an diesem Tag war nicht los. Habe mich dann bei einer anderen Promotion Agentur beworben und heute ein Gespräch gehabt mit Vorführung meiner Kenntnisse. Bei dieser Präsentation wurde die mir zur Seite gestellte BC während dem Gespräch informiert von Mitarbeitern der anderen Agentur das ich nicht zu gebrauchen wäre und sogar sehr unfreundlich meinen Job verrichten. Aus diesem Grund bin ich dann nicht genommen worden. Als ich Zuhause war habe ich die alte Agentur zur Rede gestellt was das für eine Vorgehensweise wäre dort wurde ich von der Leitung mehr oder weniger kalt gestellt mit den Worten das wäre in der Branche normal man könnte nicht dulden mich dort im Store arbeiten zu lassen das wäre nicht gut für die eigene Mannschaft. Also folgender Problem ergibt sich nun. Da ich in Düsseldorf zuhause bin und dort auch meine Tätigkeit ausübe werde ich in allen Stores nun keine Aufträge mehr erhalten wenn es dieser Agentur gestattet ist ohne ein klärendes Gespräch meinen Ruf zu beschädigen. Bitte um Hilfe da meine LebensGrundlage mir gerade dadurch entzogen wird. Ich glaube es hat etwas damit zutun das ich homosexuelle bin und einer Dame das nicht passt.