HOME

Stern Logo Germany's Next Topmodel

Ex-GNTM-Kandidatin: Trauung vor Millionenpublikum: So überrascht Theresia ihren Verlobten

Heidi Klum hatte vor dem GNTM-Finale Andeutungen gemacht. Am Ende war es aber nicht die 45-Jährige, die vor den Traualtar trat, sondern Ex-Kandidatin Theresia. Deren Verlobter Thomas war sichtlich überfordert mit der Situation.


GNTM Gewinnerin Simone

"Gott ist eine Frau" und "Die Zukunft ist weiblich" - ganz neue Töne waren beim Finale von "Germany's Next Topmodel" zu hören. Für feministische Parolen stand Heidi Klums ProSieben-Show bisher nicht. Die drei Finalistinnen Simone, Cäcilia und Sayana trugen Frauenpower-Sprüche auf ihren langen Tüllroben. Aber das Emanzipationsgerede dauerte nicht lange. Dann gab es das gewohnte Kreischen, viele Tränen und etwas, das es noch in keinem GNTM-Finale gab - eine trashige Traumhochzeit vor einem Millionenpublikum. Allerdings nicht die von Heidi und ihrem Tom. Das muss gleich gesagt werden.

Heidi hatte die Spekulationen schon vorher angeheizt. "Vielleicht heiratet ja heute noch jemand hier", sagte sie. "Da fällt mir Tokio Hotel ein. Auf die freue ich mich am allermeisten." Klum und Tokio-Hotel-Gitarrist Tom Kaulitz hatten im Dezember ihre Verlobung bekanntgegeben. Seitdem wird spekuliert, wann und wo sie sich trauen werden.

GNTM-Kandidatin Theresia und ihr Verlobter Thomas nach ihrer "Trauung" in der Finalshow

GNTM-Kandidatin Theresia und ihr Verlobter Thomas nach ihrer "Trauung" in der Finalshow

ProSieben

Theresia und Thomas heiraten im GNTM-Finale

Am Ende war es dann die bereits ausgeschiedene Kandidatin Theresia, die den Schritt vor den Traualtar wagte. Ihr Verlobter Thomas wusste angeblich bis zu diesem Moment nichts von der Hochzeit - und zeigte sich überrascht. "Du hättest mir wenigstens vorher was sagen können", stammelte der 54-Jährige. "Ich versteh kein Wort." Heidi, die auch als Zeremonienmeisterin fungierte, gab ihm den guten Rat: "Sag einfach immer 'Ja'." Vom Heiratsantrag bis zum Aufsetzen der Ringe zog das Paar die Sache durch. Heidi gab ihnen noch zehn Tage Flitterwochen in Mexiko als Geschenk mit auf den Weg. Auch einen offiziellen Termin beim Standesamt Düsseldorf hat die 45-Jährige gemacht, denn befugt ist sie natürlich nicht, zwei Menschen zu verheiraten.

Ihre eigenen Pläne hielt die Model-Mama dagegen weiter geheim, auch als ihr der 16 Jahre jüngere Tom triefend nass vom künstlichen Bühnenregen nach seinem Auftritt dicke Schmatzer verpasste. Selbst Drag-Queen Olivia Jones, die im Publikum saß, kann Heidi nicht mehr als ein "Bald, bald, bald" herauslocken - und dass ihr Braut-Outfit "sehr groß" sein werde.

Quelle: "GNTM-Finale"

GNTM Gewinnerin Simone
vit / mit DPA