HOME

Stern Logo Germany's Next Topmodel

Interview

Umstrittene GNTM-Kandidatin: Lijana Kaggwa über die Attacken gegen sie: "Ich glaube, mir sollte das passieren"

Im Interview spricht GNTM-Kandidatin Lijana Kaggwa über ihre Teilnahme an der Castingshow, Heidi Klum und ihre Hater. Außerdem erklärt die 23-Jährige, wie sie gegen die Attacken bei ihr zu Hause vorgeht.

GNTM-Lijana bekommt viel Hass von GNTM-Fans zu spüren

Lijana Kaggwa bekommt viel Hass von GNTM-Fans zu spüren

ProSieben

Lijana, du bist heute Abend wieder bei "Germany’s next Topmodel" im TV zu sehen – und stehst kurz vorm Finale. Wie war die Teilnahme an der Show bisher für dich?

Dass ich es so weit schaffe, hätte ich niemals gedacht. Ich war zuerst überwältigt und dann beängstigt: Die Erfahrungen waren einmalig, doch danach hat sich mein Alltag zu Hause in einen Albtraum verwandelt.

Du bist die Kandidatin, die am meisten polarisiert. In der Online-Abstimmung lagst du in Sachen Persönlichkeit lange auf dem letzten Platz, von vielen Zuschauern gab es auf deinen Kanälen fiese Kommentare wegen deines Auftretens in der Show. Wie sehr lässt du das an dich herankommen?

Das Cyber-Mobbing ist zwar verletzend, aber ich kann darüber hinwegsehen. Zur Not kann ich das Handy einfach weg legen. Schlimm wurde es erst dann, als meine Familie ähnliche Kommentare auf ihren Kanälen bekommen hat. Die können schließlich nichts dafür, wie ich auf den Zuschauer wirke.

Du sprichst von einem "Albtraum"  was genau ist passiert?

Ich wurde abends, bei meinem Spaziergang mit meinem Hund, von einem Zuschauer entdeckt. Als ich auf dem Rückweg kurz vor meinem Haus war, lauerte mir dieser mit anderen Jugendlichen vor dem Haus auf. Sie beschimpften mich. Am nächsten Tag lag Müll auf meinem Auto. Einige Tage später wiederholten sich ähnliche Vorfälle. Danach folgten weitere Attacken und die Lage spitzte sich zu.

Hast du dir Hilfe gesucht? Hat sich seitdem etwas geändert?

Ich habe mich an die Polizei gewandt. Diese hat dann aufgrund des erhöhten Risikos wirkungsvolle Schritte eingeleitet. Täglich fahren vermehrt Streifenwagen in meiner Umgebung und gegen das Cyber-Mobbing und die Bedrohungen wird ermittelt.

Bereust du es, an einer Castingshow teilgenommen zu haben?

Alles im Leben passiert aus einem Grund. Ich glaube, mir sollte das passieren, weil ich dank meiner Familie und Freunde stark genug dafür bin und es überstehen kann. Ich möchte als Beispiel vorangehen und mich gegen Cyber-Mobbing und Mobbing einsetzen.

Du hast deinen Fans angeboten, mit ihnen über Mobbing zu sprechen. Haben sich einige bei dir gemeldet? Wie genau willst du ihnen helfen?

Mich hat es erschrocken, wie viele meiner Fans mir mitgeteilt haben, dass sie auch schon ähnliche Erfahrungen mit (Cyber-)Mobbing gemacht haben. Ich habe mit vielen von ihnen lange Gespräche geführt, die mich teilweise sehr inspiriert haben. Ich möchte mehr Menschen in meiner Situation Mut machen, mit ihnen sprechen und die Verantwortlichen zur Rechenschaft ziehen. (Cyber-)Mobbing ist illegal. Aus diesem Grund freue ich mich auch, dass auf ProSieben heute Abend eine Anti-Cybermobbing-Kampagne startet, in der zu mehr Respekt in den sozialen Medien aufgerufen wird.

Germany's Next Topmodel

Du bist aber auch mit den anderen Kandidatinnen ab und zu aneinander geraten.  

Während GNTM befindet man sich in einer Ausnahmesituation: Heimweh, Sorgen, Druck und Glück zugleich. Es ist eine Gefühlswelt, die sich alle zehn Minuten ändert. Dass man da mal aneinander geraten kann, wenn starke Persönlichkeiten 24/7 beieinander sind, ist normal. Aber wir haben uns alle ausgesprochen, ich habe mich bei einigen entschuldigt und mittlerweile verstehen wir uns wieder sehr gut!

Hattest du außer Larissa noch jemanden, mit dem du dich gut verstanden hast?

Während der Dreharbeiten haben wir uns alle gut verstanden. Natürlich wächst man mit einigen Mädels enger zusammen, aber es gibt niemanden, bei dem ich mich nicht über ein Wiedersehen freuen würde.

Wie ist dein Verhältnis zu Heidi Klum?

Ich mag Heidi Klum sehr gerne. Sie inspiriert mich immer wieder.

Einige Zuschauer haben bemängelt, dass sie zu nett zu dir war, als du gemeinsam mit Larissa gegen die Regeln verstoßen und Alkohol getrunken hast. 

Heidi Klum bringt mittlerweile seit 15 Jahren jungen Frauen das Modeln bei, sie weiß genau, was sie tut. Ihre Konsequenzen stelle ich also nicht infrage.

Du hast dich zuletzt etwas aus der Öffentlichkeit zurückgezogen, um alles zu verarbeiten. Könntest du dir trotz allem ein Leben in der Öffentlichkeit vorstellen? Wären auch Formate wie das Dschungelcamp spannend für dich?

Ich hoffe, ich kann mit meiner Geschichte andere Menschen ermutigen und ihnen helfen. Dafür lohnt es sich erneut den Schritt in die Öffentlichkeit zu wagen. Ich werde aber keine Reality-Show mitmachen - außer es geht ums Tanzen. (lacht)

Noch wissen wir nicht, ob du ins Finale einziehen wirst. So oder so wirst du aber noch einmal mit den anderen gemeinsam drehen, wenn ihr euch am Finaltag wiederseht. Freust du dich darauf oder siehst du vielleicht sogar dagegen an?

Ich freue mich darauf, alle anderen Mädels zum Finale wiederzusehen.

Und wie gehst du damit um, dass es in der Corona-Krise ein "intimes" Finale ohne Zuschauer wird?

Jetzt in Zeiten von Corona ist es wichtig, als gutes Beispiel voranzugehen. 

Möchtest du den Zuschauern abschließend noch etwas mit auf den Weg geben? 

Wer mich kennenlernen will, sollte mir auf meinen Social-Media-Kanälen folgen. Bevor man Beleidigungen äußert, weil man jemanden unsympathisch findet, sollte man nie vergessen, dass die Kommentare von einem Menschen mit einem Herz gelesen oder gehört werden.