VG-Wort Pixel

Melek Civantürk "Topmodel"-Kandidatin konnte Krebs besiegen


Die 19-jährige Melek schied in der letzten Staffel von "Germany's next Topmodel" frühzeitig aus - wegen der Diagnose Krebs. Jetzt, sechs Monate später, hat sie die Krankheit besiegt.

Ihre Haare sind noch nicht nachgewachsen, sie trägt eine schwarze Perücke. Acht Chemotherapien hat die 19-jährige Melek, Ex-Kandidatin der Castingshow "Germany's next Topmodel", bereits hinter sich. Nun gilt sie als geheilt, berichtet die "Bild". Im März dieses Jahres war die Diagnose öffentlich geworden: Lymphdrüsenkrebs. Melek war bei der sechsten Staffel gerade erst in die engere Auswahl der Kandidatinnen gekommen. Sie musste die Castingshow frühzeitig verlassen, obwohl ihr Heidi große Chancen zugesprochen hatte.

Heute, rund sechs Monate später, sucht Melek wieder die Öffentlichkeit. Sie tritt in Berlin beim "Dreamball" auf, einer Gala zugunsten krebskranker Frauen. Ob sie sich erneut für "Germany's next Topmodel" bewerben wird, ist unklar. Heidi Klum hatte ihr bei ihrem Ausscheiden versprochen, dass sie wiederkehren kann: "Wir alle hoffen, dass Melek bald gesund wird. Und wenn sie dann nächstes Jahr wieder bei uns mitmachen möchte, stehen ihr alle Türen offen", sagte sie damals.

ProSieben hatte den Grund für das verfrühte Ausscheiden Meleks im März öffentlich gemacht. Dies sei auf Meleks ausdrücklichen Wunsch hin geschehen, ließ ein ProSieben-Sprecher damals verlauten. "Sie will anderen Betroffenen Mut machen."

Anna Miller

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker