HOME

Neue Staffel "Game of Thrones": Lebt Jon Snow doch noch?

Ist er nun oder nicht? Der Sender HBO bewirbt die neue Staffel "Game of Thrones" mit dem Bild des tot geglaubten Jon Snow. Das heizt Spekulationen um die beliebte Serienfigur an.

Game of Thrones Plakat mit Jon Snow

In der letzten Folge von Staffel fünf sieht man ihn noch in seiner eigenen Blutlache liegen, jetzt prangt sein Konterfei auf dem Plakat zur neuen Staffel

Das Finale der fünften Staffel von "Game of Thrones" hätte spannender nicht sein können. Die letzte Szene zeigt Jon Snow (Kit Harrington) am Boden. Er ist von Messerstichen durchbohrt. Sein Blut läuft zu einer großen Lache zusammen. Der Aufschrei unter den Fans ist groß: Ist die beliebte Figur gerade gestorben? HBO bringt jetzt, gut ein halbes Jahr später, Licht ins Dunkel - ein bisschen: Am Montagnachmittag postete der US-Sender, der die Serie ausstrahlt, ein Plakat zur neuen Staffel auf Twitter. Darauf zu sehen ist der tot geglaubte Snow.

Das Poster zeigt eine Nahaufnahme von Jon Snow: Er blickt auf den Boden, seine Augen sind hinter seinem Haar versteckt, seine Wange, Nase und Mund mit Blut bedeckt. Aber Snow steht aufrecht. Außer dem HBO-Logo und dem Hinweis "April" keine weiteren Informationen. Das Hashtag #GoTSeason6 lässt darauf schließen, dass die sechste Staffel im Frühling startet. Die bisher rund 66.000 Retweets und 48 Tausend Likes wiederum, dass die Fangemeinde mehr als aufgeregt wegen der zaghaften Neuigkeiten ist. 

Crew und Cast machen wenig Hoffnung

Nachdem Mitte Juni die letzte Folge von Staffel fünf im US-Fernsehen ausgestrahlt wurde, spekulieren die Fans um den Verbleib von Jon Snow. In Interviews deuten Cast und Crew mehr oder weniger deutlich an, dass eine Schlüsselfigur "Game of Thrones" verlässt: Regisseur David Nutter erklärte schon im Juni, die Trauer darüber, die am Set herrschte. Schauspiel-Kollegin Maisie Williams, die in der Serie die Arya Stark verkörpert, erklärte Jon Snow bei einem Interview auf dem Red Carpet bei den Emmy Awards explizit für tot und sogar Snow-Darsteller Kit Harrington selbst kommentiert, er komme nicht zurück. George R. R. Martin, Erfinder und Autor der Serie, jedenfalls ist bekannt dafür, gerade die lieb gewonnenen Charaktere um die Ecke zu bringen.

Was dran ist am Poster, werden der Sender und alle Beteiligten wohl nicht vor April preisgeben. Da dürften dann US-Fans in den Genuss der neuen Folgen kommen. Für die Ausstrahlung in Deutschland wurde noch kein Termin kommuniziert.

Andra Wöllert
Themen in diesem Artikel