HOME

Kuppelshow "Kiss Bang Love": Welcher Zwilling knutschte besser?

In "Kiss Bang Love" knutscht sich eine Single-Frau mit verbundenen Augen durch zwölf fremde Männer - und muss deren Kuss-Qualitäten beurteilen. Diese Woche traten die Zwillinge Justin und Tyron als Konkurrenten an.

Kiss Bang Love

Tyron (links) oder sein Zwillingsbruder Justin (rechts): Wer küsste besser?

Cher sang darüber, Dornröschen wusste es längst und das Internet sowieso: Küssen ist wichtig! Das hat nun auch ProSieben verstanden und seit einigen Wochen eine Datingshow ins Programm geholt, bei der es ums Knutschen geht. Was beim "Bachelor" für gewöhnlich nicht vor der dritten Folge passiert, ist in "Kiss Bang Love" Standard. Die Prämisse setzt beim ersten Kuss an: Eine Singlefrau mit verbundenen Augen knutscht nacheinander zwölf fremde Männer. Wer sich dabei gut anstellt, darf eine Runde weiter.

Diesen Donnerstag machte die 23-jährige Lysann den Kuss-Test und bekam unter anderem die zweieiigen Zwillinge Justin und Tyron vorgesetzt. Die beiden Männer sehen sich sehr ähnlich - doch das wusste Lysann nicht. Sie konnte in der ersten Runde nur deren Kussqualitäten beurteilen. "Mein Kuss wird leidenschaftlich", kündigte Justin an. "Mein Kuss wird feucht - also nicht übermäßig", sagte Tyron. Offenbar kamen beide Varianten gut an: Die Brüder bekamen die Chance, Lysann auch ohne Augenbinde kennenzulernen.

Die sehen doch alle gleich aus!

Die war offensichtlich vom vielen Knutschen so verwirrt, dass sie die Ähnlichkeit der Zwillinge gar nicht bemerkte. Selbst als Justin ihr erzählte, dass er einen Zwillingsbruder hat, schaltete die Berlinerin nicht. "Dir ist Familie also wichtig?", fragte sie interessiert nach. Und erklärte hinterher: "Ich war einfach so begeistert von all den Männern, dass ich darauf nicht geachtet habe." 

Das Duell der Brüder - die zuvor übrigens noch nie die gleiche Frau geküsst hatten - wurde dann abrupt beendet: Lysann nahm nur Tyron mit zum Einzeldate, sein Zwillingsbruder musste zu Hause bleiben. Vielleicht auch, um die Entscheidung leichter zu machen: Am Ende entschied sich Lysann tatsächlich für den 23-jährigen Münchner. Und kann mit ihm jetzt viel Knutschen üben - davor hatte sie nach eigenen Angaben lediglich fünf Männer geküsst.


sst
Themen in diesem Artikel