VG-Wort Pixel

Ausstieg bei "Let's Dance" Frau von John Kelly erlitt Zusammenbruch wegen Corona-Sorgen

John Kelly und seine Frau Maite Itoiz
John Kelly und seine Frau Maite Itoiz (Foto aus dem Jahr 2011)
© rtn, patrick becher / Picture Alliance
Nach nur vier Auftritten hat Sänger John Kelly die RTL-Show "Let's Dance" freiwillig verlassen. In einem Interview spricht er jetzt ausführlich über die Gründe für seinen vorzeitigen Ausstieg.

Musiker John Kelly hat Einzelheiten zu seinem freiwilligen Ausscheiden aus der RTL-Tanzshow "Let's Dance" verraten: Demnach erlitt seine Frau, Opernsängerin Maite Itoiz, einen Zusammenbruch. Sie mache sich große Sorgen angesichts des Corona-Dramas in ihrer Heimat Spanien. In dem Land sind bisher mehr als 110.000 Menschen mit dem Coronavirus infiziert, mehr als 10.000 starben bereits.

"Es braucht seine Zeit, aber ich sehe eine positive Entwicklung. Sie hat seit Tagen keine Panikattacken mehr. Wie viele Menschen im Moment, leidet sie jedoch immer noch unter großer Angst", sagte der 53-Jährige im "Gala"-Interview

Frau von John Kelly leidet unter Panikattacken

"Als Musikproduzentin und Künstlerin ist sie es gewohnt, unter hohem Druck zu arbeiten. Sie ist durch viele extreme Situationen gegangen, die sie hätten zusammenbrechen lassen können. Sie hatte zwar schon mal Angst, aber die Panikattacken sind neu", erklärte Kelly. Vergangene Woche hieß es lediglich, es gebe einen Krankheitsfall in der Familie.

Auf seinem Instagram-Account äußerte sich Kelly ebenfalls zum Gesundheitszustand seiner Frau. Demnach habe sie lange versucht, ihre Sorgen vor ihm zu verbergen, damit er weiter an der Tanzshow teilnehmen kann. "Aber ich drängte sie dazu, mir die Wahrheit zu sagen. Dann habe ich schnell die Entscheidung getroffen, nach Hause zu fliegen und sie in diesen schweren Zeiten zu unterstützen. Ihr ging es schon viel zu lange schlecht."

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Schwiegervater von John Kelly liegt im Krankenhaus

Seine Frau habe sich große Sorgen um ihn gemacht. Gleichzeitig musste ihr Vater, Flamenco-Gitarrist Carlos Itoiz, ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die 45-Jährige darf ihn aufgrund der strengen Maßnahmen in Spanien allerdings nicht besuchen. Sein Gesundheitszustand ist unverändert kritisch.

"Leider ist die Situation mit ihrem Vater immer noch dieselbe. Es geht ihm nicht besser und er ist immer noch im Krankenhaus. Er wird von Fachleuten betreut, und Maite hat zwei Krankenschwestern engagiert, die Tag und Nacht bei ihm bleiben. Aber aufgrund der neuen Regeln können weder sie noch ihre Mutter ihn besuchen. Darunter leiden sie, weil sie sich darüber bewusst sind, dass er sie beide wirklich braucht", sagte der Sänger der "Gala". Woran der Vater von Maite Itoiz leidet, verrät Kelly nicht. Er sei jedoch nicht an Covid-19 erkrankt.

jum

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker