VG-Wort Pixel

Quoten-Flop Kerners Afghanistan-Offensive gescheitert


Der Sondereinsatz von TV-Talker Johannes B. Kerner in Afghanistan hat sich für Sat.1 kaum ausgezahlt. Nur 1,01 Millionen Zuschauer wollten seine Sondersendung sehen - der Marktanteil lag deutlich unter dem Senderschnitt.

TV-Talker Johannes B. Kerner hat der Ausflug nach Afghanistan keine guten Quoten gebracht. Seine Sondersendung "Kerner Spezial" mit Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) und Bundeswehrsoldaten, die Anfang der Woche im Bundeswehrcamp Masar-i-Scharif aufgezeichnet wurde, sahen ab 23.10 Uhr durchschnittlich 1,01 Millionen Zuschauer (Marktanteil: 7,2 Prozent) - in der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen waren es auch nur 7,5 Prozent und damit rund drei Prozentpunkte weniger als der Sat.1- Schnitt.

Allerdings lief der gesamte Fernsehabend für Sat.1 schlecht. Das Europa-League-Spiel Bayer Leverkusen - Atletico Madrid sahen in der ersten Hälfte ab 19.00 Uhr 2,30 Millionen Zuschauer (8,5 Prozent), in der zweiten Hälfte ab 20.00 Uhr waren 2,61 Millionen (8,0 Prozent) dabei. Den US-Thriller "Out of Time" im Anschluss - und direkt vor "Kerner" - schalteten lediglich 1,23 Millionen Zuschauer (4,3 Prozent) ein.

Erfolg für öffentlich-rechtliche Sender

Besser erging es ARD und ZDF, die die besten Quoten holten: Im Hauptabendprogramm ab 20.15 Uhr kam die ZDF-Heimatserie "Die Bergwacht" auf 4,73 Millionen Zuschauer (14,3 Prozent), die Liebeskomödie "Pretty Woman" im Anschluss sahen 4,76 Millionen (15,6 Prozent). Die "José Carreras Gala", in der 6,7 Millionen Euro an Spenden für den Kampf gegen Leukämie gesammelt wurden, schalteten 4,25 Millionen (13,6 Prozent) ein. RTL hatte mit der Serie "Lasko - Die Faust Gottes" 3,76 Millionen Zuschauer (11,3 Prozent).

Bei der Gruppe der jüngeren Zuschauer hatte Stefan Raab zur Hauptsendezeit die Nase vorn: 17,6 Prozent der 14- bis 49-Jährigen schalteten seinen Rückblick "TV Total-Highlights des Jahres" ein. Bei allen Zuschauern ab drei Jahren kam er auf 2,55 Millionen (8,7 Prozent). Etwas mehr hatte Vox mit der Weihnachtskomödie "Santa Claus - Eine schöne Bescherung", nämlich 2,67 Millionen (8,1 Prozent).

che/DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker