HOME
Interview

Nach dem "Bachelor"-Finale: So hielten der Bachelor und Clea ihre Beziehung geheim

Irgendetwas von Verliebtheit und tiefen Gefühlen säuselte bisher jeder Bachelor-Kandidat im Finale. Doch Sebastian Pannek meint es ernst. Er ist seit mehreren Monaten mit Kandidatin Clea liiert. Im Interview verraten beide, wie sie ihre Liebe versteckten.

Finale von "Der Bachelor" bei RTL

Bachelor Sebastian Pannek entschied sich für Kandidatin Clea-Lacy, mit der er auch mehrere Monate nach der Aufzeichnung des Finales noch zusammen ist

Clea und Sebastian, was haben Sie gestern Abend geschaut: Das Finale vom "Bachelor" oder das Abschiedsspiel von Lukas Podolski?
Sebastian: Auf jeden Fall den "Bachelor", das war Pflicht. Wir haben die Show gemeinsam mit meiner Familie gesehen. Aber am Ende haben wir gerade rechtzeitig umgeschaltet, um Poldis Tor nicht zu verpassen.

Wie war es für Sie, Sebastian, die anderen Kandidatinnen wiederzusehen? Sie waren gemeinsam mit Viola, Inci, Sabrina und Silvana im Studio, die Sendung wurde vorab aufgezeichnet.
Das sind jetzt alles nicht meine Freundinnen, aber es war okay. Ich hatte zu Beginn der Show ein klares Ziel vor Augen. Ich wollte mich verlieben und das habe ich geschafft.

Sie sind nach 14 Jahren und sieben Staffeln der erste Bachelor-Kandidat, dem das gelungen ist. Wann haben Sie gemerkt, dass Sie sich in Clea verliebt haben?
Das fing schon in der fünften Folge an, als Clea nach unserem Date bei mir übernachtet hat. Richtig bewusst wurde mir das dann in New Orleans, als sie überlegt hat, die Show zu verlassen. Da habe ich gemerkt, dass es für mich sehr schlimm wäre, wenn sie geht und ich sie nicht mehr in meiner Nähe habe.

Das Finale wurde bereits vor Monaten aufgezeichnet. Wie haben Sie es geschafft, Ihre Beziehung so lange geheim zu halten?
Das war schwierig. Wir haben uns viel in meiner Kölner Wohnung aufgehalten. Dort haben uns unsere Eltern und Freunde besucht. Aber irgendwann hat man alle Serien gesehen und keine Lust mehr auf Essen vom Lieferservice, da will man auch mal an die frische Luft. Wir waren dann für ein paar Tage im Elsass in einer Berghütte und haben Silvester in Holland an der Nordsee gefeiert.

Clea, Sie sind mittlerweile zu Sebastian nach Köln gezogen, wo Sie gemeinsam in seiner Wohnung leben. Wie haben Sie den Umzug organisiert?
Ich habe ja noch bei meinen Eltern in Rastatt gewohnt. Deswegen musste ich keine Möbel hin und her schleppen, sondern nur meine Klamotten und meine privaten Sachen. Immer wenn ich zu Sebastian gefahren bin, habe ich dann etwas mitgenommen.

Sebastian, nochmal zurück zum Finale. Erika hat auf ihre Abfuhr relativ heftig reagiert. Sie ist einfach weggelaufen, ohne Sie nochmal anzusehen oder sich Ihre Erklärungen anzuhören. Wie war das für Sie?
Ich denke, das ist eine normale menschliche Reaktion. Mehr möchte ich dazu auch gar nicht sagen. Ich wüsste auch nicht, was es bringen soll, wenn ich sie nach der Entscheidung nochmal kontaktiert hätte.

Haben Sie noch Kontakt zu ehemaligen Kandidatinnen?
Clea: Ich verstehe mich nach wie vor sehr gut mit Inci, das war schon in der Villa in Miami so. Sie freut sich für uns und hat uns sogar schon in Köln besucht.

Wie geht es jetzt mit Ihnen beiden weiter? Was sind die Pläne für die Zukunft?
Sebastian: Übers Wochenende fliegen wir ins Disneyland nach Paris, um für RTL zu drehen und auch ein paar private Urlaubstage anzuschließen. Darüber hinaus gibt es aber keine konkreten Pläne. Dass wir beim "Sommerhaus der Stars" mitmachen ist bisher nicht mehr als Spekulation.

Verkupplungs-Show: "Der Bachelor": Wer hat bisher wirklich die große Liebe gefunden?
jum