HOME

Stern Logo Der TV-Tipp des Tages

TV-Tipps des Tages für den 22.2.: Terror, Tatort, Tumor

Es war ein starkes Debüt: Mit der Folge "Wie einst Lilly" feierte Ulrich Tukur seinen Einstand als "Tatort"-Ermittler. Unser TV-Tipp des Tages.

"Tatort: Wie einst Lilly" 20.15 Uhr, Hessen
KRIMI Zum 40. Jubiläum gönnte sich der "Tatort" einen neuen Ermittler - und was für einen! Felix Murot (Ulrich Tukur) arbeitet für das Landeskriminalamt Wiesbaden, ihm zur Seite steht seine emsige Assistentin Magda Waechter (Barbara Philipp). Doch die heimliche Hauptfigur dieses Krimis ist jemand ganz anderes. Es ist kein Mensch, sondern ein haselnussgroßer Tumor, der in Murots Hirn wuchert. Zu dem entwickelt Murot (der Name, dies ein etwas billiger Scherz, ergibt rückwärts gelesen Tumor) ein geradezu zärtliches Verhältnis. Er nennt ihn Lilly - so hieß seine Jugendliebe, die in dieser Geschichte ebenfalls eine Rolle spielen wird. Der Tumor jedenfalls ist für einige spannende Wahrnehmungsstörungen verantwortlich, die ästhetisch mit verhallter 40er-Jahre-Musik und angegilbten Bildern reizvoll umgesetzt werden.

Sein erster Fall führt Murot an den Edersee, den Ort seiner Kindheit, zurück. Ein Journalist wurde tot aufgefunden, erschossen mit einer Waffe, die aus dem RAF-Umfeld stammt. Es war gerade dabei, eine untergetauchte Ex-Terroristin aufzuspüren, die heute als Pensionswirtin arbeitet. Murot glaubt, in ihr seine Jugendliebe Lilly wiederzuerkennen. Hat er Recht - oder handelt es sich nur um eine Wahrnehmungsstörung? Drehbuchautor Christian Jeltsch und Regisseur Achim von Borries haben einen Plot konstruiert, der deutliche Parallelen zu dem Fall des 1977 ermordeten Generalbundesanwalts Buback und der Terroristin Verena Becker aufweist.

Mit Schauspielern wie Martina Gedeck, Vadim Glowna, Martin Brambach, Fritzi Haberlandt und Lars Rudolph ist der Film zudem grandios besetzt und in kinoreifer Qualität gefilmt - und damit auch in der Wiederholung noch empfehlenswert.
Ein TV-Tipp von Carsten Heidböhmer, Redakteur bei stern.de


Und das ist an diesem Tag noch sehenswert:


"Die Unbestechlichen"
22.25 Uhr, RBB

POLITTHRILLER um die Reporter Carl Bernstein (Dustin Hoffman) und Bob Woodward (Robert Redford), die 1974 die Watergate-Affäre aufdeckten und selbst Präsident Nixon irgendwann spüren ließen: "All Is Lost". - Der Genreklassiker gewann vier Oscars. (bis 0.30)