VG-Wort Pixel

"Wer wird Millionär? - Zockerspecial" Kandidatin scheitert nach fünf Minuten - an dieser simplen Autofrage

"Wer wird Millionär?"-Moderator Günther Jauch
"Wer wird Millionär?"-Moderator Günther Jauch verschränkt die Arme, während Kandidatin Carina Holzhüter verzweifelte Erklärungsversuche macht.
© MG RTL D
Sie saß kaum auf dem Stuhl, da musste sie schon wieder gehen: Carina Holzhüter wurde bei "Wer wird Millionär?" eine Autofrage zum Verhängnis. Dabei versuchte Günther Jauch noch, ihr zu helfen.

Am Montagabend begrüßte Günther Jauch die Zuschauer zu einer besonderen Ausgabe von "Wer wird Millionär?". Im "Zockerspecial" können die Kandidaten die doppelte Gewinnsumme erspielen - statt einer zwei Millionen Euro. Dafür müssen sie allerdings ein höheres Risiko in Kauf nehmen. Bis zur zehnten Frage sollte man keinen Joker nehmen, sonst sind alle anderen weg. Das wurde Carina Holzhüter zum Verhängnis.

Die Kandidatin scheiterte bereits an der sechsten Frage. Für 2000 Euro wollte Günther Jauch von der Produktmanagerin wissen: "Üblicherweise hinten keinen Scheibenwischer haben Autos mit …?" Die Antwortmöglichkeiten:

  • A: Anhängerkupplung
  • B: Stufenheck
  • C: Einparkhilfe 
  • D: Radioantenne

"Wer wird Millionär?"-Kandidatin weiß nicht, was ein Stufenheck ist

Das Problem: Holzhüter hatte keine Ahnung, was ein Stufenheck ist. Moderator Günther Jauch versuchte zu helfen. "Das ist ein Auto, bei dem das Heck einen normalen Kofferraum hat", versuchte er die Form der Limousine zu beschreiben und malte dazu mit der Hand in die Luft. Doch die Kandidatin konnte sich einen Zusammenhang zwischen Stufenheck und Heckscheibenwischer nicht erklären. "Vielleicht gibt es keinen Platz mehr für einen Scheibenwischer, wenn da eine Kamera ist", rätselte sie stattdessen.

Das Unheil nahm seinen Lauf. Holzhüter nahm C, die Einparkhilfe - und scheiterte damit. Denn die richtige Antwort war das Stufenheck. Günther Jauch lieferte die Erklärung nach: "Weil die Scheibe nicht steil ist wie bei einem SUV oder Kombi, kann da der Regen nicht hochspritzen." Holzhüters Teilnahme wird als eine der kürzesten Auftritte in die Geschichte von "Wer wird Millionär?" eingehen. Sie musste mit 1000 Euro nach Hause gehen.

Jan Stroh schafft es bei "Wer wird Millionär" zu einer Million

Ehrenrettung durch zweiten Kandidaten

"Hat die Frau noch nie ein Auto gesehen?", spotteten User auf Twitter. Zu ihrer Ehrenrettung trug der nachfolgende Kandidat bei: "Ich hätte auch nicht gewusst, was ein Stufenheck ist", sagte der Berliner Joschka Linke. Nicht nur Frauen scheitern an Autofragen. 

mai

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker