VG-Wort Pixel

"Wer wird Millionär?" Günther Jauch mobbt Langzeitstudenten – und bekommt die passende Retourkutsche

Günther Jauch bei "Wer wird Millionär?"
Günther Jauch lässt bei "Wer wird Millionär?" gerne mal den ein oder anderen frechen Spruch vom Stapel
© Stefan Gregorowius / TV Now
Wer austeilt, muss auch einstecken können: Als Günther Jauch "Wer wird Millionär?"-Kandidat Eric Gressel piesackt, weil der Langzeitstudent ist, bekommt er prompt die Quittung. 

Der Unterhaltungswert bei "Wer wird Millionär?" steht und fällt natürlich mit den Kandidaten der Show. Aber auch Moderator Günther Jauch weiß, wie er die Zuschauer unterhalten muss. Als er jedoch am Dienstagabend einen frechen Spruch vom Stapel lässt, bekommt er die passende Antwort.

Ihm gegenüber sitzt Eric Gressel, Musiklehrer aus Kassel und Überhangskandidat der Montagssendung, der bei 500 Euro startet. Der 36-Jährige ist kaum warmgelaufen, da bringt er Günther Jauch zum ersten genervten Aufstöhnen: Er nickt nämlich wissend, noch bevor der Moderator die 4000-Euro-Frage zu Ende formuliert hat. "Die finde ich die Schlimmsten: diese Nicker oder Lächler!" Zu dem Zeitpunkt ist klar: Da wird noch ein frecher Spruch von Jauch folgen.  

Günther Jauch mobbt Kandidaten

Und der lässt nicht lange auf sich warten: Nachdem Gressel die 4000-Euro-Frage wie erwartet souverän beantwortet hat, legt Günther Jauch los: "Wenn Sie hier schon so einen überlegenen Eindruck machen, warum haben Sie denn bis zur Beendigung ihres Studiums sage und schreibe keine acht, keine zehn, keine 15, keine 20, sondern 21 Semester benötigt?", piesackt er den Musiklehrer.

Eric Gressel präsentiert sich bei "Wer wird Millionär?" selbstbewusst
Eric Gressel präsentiert sich bei "Wer wird Millionär?" selbstbewusst
© Stefan Gregorowius / TV Now

Der lässt sich von der Angriffslust des Moderators aber nicht aus der Ruhe bringen. Im Gegenteil: Er korrigiert Jauch erst einmal: "Nicht zur Beendigung meines Studiums, sondern nur des Bachelors." Denn Gressel macht neben seinem Job noch den Master. Dafür hat der Moderator zuerst nur einen gehässigen Lacher übrig.

"Wer wird Millionär?"-Moderator Günther Jauch hat sein Jura-Studium abgebrochen

Dann holt der Kandidat allerdings zum Gegenschlag aus und kontert: "Dafür habe ich allerdings den einzigen universitären Abschluss auf diesen beiden Stühlen hier. Ist das richtig?" Tatsächlich hat er recht: Günther Jauch hat nämlich ein Jura-Studium abgebrochen und ist lieber auf die Journalistenschule gegangen.

"Wer wird Millionär?": Günther Jauch mobbt Langzeitstudenten – und bekommt die passende Retourkutsche

Dass endlich jemand dem 63-Jährigen Paroli bietet, gefällt auch dem Publikum, von dem es viel Applaus gibt. Auch der Moderator muss anerkennen: "Leider gut. Punkt für sie." Am Ende gewinnt Gressel 32.000 Euro. Davon will er nun seinen Hühnerstall zum Aufnahmestudio umbauen.

Lesen Sie auch:

Günther Jauch stichelt gegen sein Team - und bekommt die Quittung

"Wir verstehen uns": Was Günther Jauch mit diesem Kandidaten verbindet

Kandidatin scheitert nach fünf Minuten - an dieser simplen Autofrage

maf

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker