VG-Wort Pixel

Zoff bei Charlie Sheen und Selma Blair Wenn zwei sich streiten, freut sich Mila Kunis


"Anger Management" ist aktuell einer der großen Fernseherfolge in den USA. Hinter den Kulissen kracht es allerdings kräftig zwischen Charlie Sheen und Selma Blair. Profitieren könnte davon Mila Kunis.

In der Serie "Anger Management" spielen sie zwei Therapeuten, zwischen denen es gehörig knistert. Im wahren Leben soll es zwischen Charlie Sheen und Selma Blair jedoch vor allem knallen. Laut dem Online-Klatschblatt "TMZ.com" ist jetzt die Lage zwischen beiden eskaliert. Sheen will am Montag nicht am Drehort erscheinen, sollten die Produzenten der Serie Blair nicht gefeuert haben.

Grund für diese Drohung ist, dass der 47-jährige Schauspieler mitbekommen hat, wie sich seine sieben Jahre jüngere Kollegin über ihn beschwert habe: die Zusammenarbeit mit Sheen sei unerträglich. Als Sheen davon Wind bekam, soll er Blair kurzer Hand gefeuert haben. Gemeinsam mit seinem Bruder Ramon Estevez gehört er zwar zum Produzententeam der Serie, hat aber nicht allein das letzte Wort bei einer so wichtigen Entscheidung. Der Rest der Verantwortlichen hoffe daher laut einem Insider, dass die Originalbesetzung weiter bestehen bleibt.

Sheen geht jetzt noch einen Schritt weiter: Er hat schon einen potenziellen Ersatz für Blair vorgeschlagen. Ginge es nach ihm, dann soll Mila Kunis für den Rest der Staffel eine Gastrolle bekommen. Für zehn Episoden solle Kunis zehn Millionen Dollar bekommen.

ono/Bang

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker