HOME

Der satirische Wochenrückblick: Wahrsagerin Cathy und eine Fake-Hochzeit

Boris verpfändet Muttis Haus, Aaron Carter fährt Schlangenlinien auf Rezept und der nächste G20-Gipfel findet auf Mallorca statt. Die Promi-Woche im Satirerückblick.

"Du kannst meine Finca haben."

"Hab ich schon."

"Dann Muttis Haus?"

"Neeeee, gib mal lieber 37 Mille."

So oder so ähnlich könnten die Telefongespräche zwischen Boris B. und irgendwelchen Fleisch gewordenen Geldautomaten gelaufen sein. Der Business Punk aus Leimen kennt sich mit Krediten anscheinend so gut aus, wie die Polizei auf der Hamburger Schanze. Muss Familie Becker jetzt bei Freunden wohnen, da ihre Londoner Wohnung (angeblich 22.000 Euro Miete - ein Schnapper) zu teuer wird? Vielleicht kommt demnächst Peter Zwegat vorbei: "Raus aus den Schulden"-Sondersendung mit Naddel, Franjo Pooth und Boris Becker.

Cathy Hummels mit guten Nachrichten

Gute Nachrichten gibt es im Hause Hummels. Cathy Hummels bangt nach der Verpflichtung von James Rodriguez bei den Bayern um ihren Rang als Spielerfrau Nummer eins. Damit Daniela Ospina ihr nicht die Schau stiehlt, hat sie vorgesorgt: Cathy bekommt ein kleines Hummelchen. 1:0 für die Frau von Mats Hummels. Darauf eine Sojalatte.

Überhaupt, was ist bei den Fußballern los? Ronaldo (einer der besten Steuerhinterzieher der Welt) bekommt bereits sein viertes Kind. Amerikanische Wissenschaftler befürchten bereits, dass es im Jahr 2050 mehr Fußballer als Chinesen auf der Welt gibt.

Aaron Carter und das medizinische Marihuana

Diese Kinder haben es hoffentlich leichter als Ex-Kinderstar Aaron Carter (29). Wer ihn nicht vor Augen hat: Er sieht so ähnlich aus wie Macaulay Culkin (36). Carter wurde wegen Fahruntüchtigkeit am Steuer festgenommen. Drogenkontrolle! Doch sein Marihuana müsse er angeblich aus medizinischen Gründen nehmen. Is' klar. 

Wirbel um Daniela Katzenberger. Im TV heiratete sie den B-Cordalis, Lucas. Oder doch nicht? Laut Grundbucheintrag des Bauamtes von Mallorca soll Cordalis bei Familienstand "ledig" angegeben haben. Hat er unter Einfluss von diversen Flaschen griechischem Wein einfach vergessen, dass es in Deutschland eine Katzen-Hochzeit gab? 

Am besten, wir treffen uns alle auf Mallorca

Die Autos in Hamburg sind gelöscht, der Schwarze Block fährt mit seinen eigenen Autos wieder nach Hause zu Mutti. Am besten, wir treffen uns zum nächsten G20-Gipfel alle auf Mallorca. Boris' Finca wäre doch ein idealer Austragungsort. Frei ist sie allemal. Und er wäre wohl froh, sie würde in Flammen aufgehen und zum Versicherungsfall werden.