HOME

"Bauer sucht Frau"-Moderatorin: Inka Bause ist wieder solo unterwegs

In der Fernsehshow "Bauer sucht Frau" findet sie passende Freundinnen für einsame Landwirte. Nun muss die RTL-Moderatorin Inka Bause auch privat auf Partnersuche gehen. Kurz vor Ausstrahlung der neuen Staffel trennte sie sich von ihrem Freund, dem Politiker Stefan Gebhard.

Die Moderatorin von "Bauer sucht Frau", die zwei Jahre lang mit ihrem Freund Stefan Gebhard liiert war, verriet im Gespräch mit "Das neue Blatt", dass sich das Paar getrennt habe. "Ja, ich bin wieder Single. Und es geht mir nach dem Liebes-Aus gut", erklärt Inka Bause und fügt hinzu: "Macht euch keine Sorgen um mich, ich bin glücklich."

Nach einem neuen Mann suche sie derzeit nicht und hoffe stattdessen, dass die Liebe sie finde. "Ich habe immer schon gesagt: Mein Prinz wird mich finden. Ich suche nicht, ich werde gefunden." Lange dauern könne das ihrer Meinung nach nicht, denn sie sei "ein lautes Wesen. Man hört, wenn ich komme. Ich bin groß und nicht zu übersehen. Also brauche ich nur Geduld."

Optisch, so verrät die 42-Jährige, die in ihrer RTL-Sendung alleinstehende Bauern an die Frau bringt, habe sie keine besonderen Ansprüche. Einzig auf die Füße würde sie achten, die dürften nicht zu klein sein. "Jeder hat so seine Vorstellungen. Er darf keine kleinen Füße haben. Ob er einen dicken Bauch hat, keine Haare auf dem Kopf, eine Warze auf der Nase - im Prinzip ist mir das alles wurscht."

Obwohl sie auf die Optik keinen besonderen Wert lege, sei sie jedoch nicht bereit, viele Kompromisse im Beziehungsleben einzugehen. "Generell halte ich nichts davon", sagt sie. Es gebe jedoch kleine Dinge, bei denen man sich entgegenkommen müsse.

kave/Bang
Themen in diesem Artikel