VG-Wort Pixel

Axel Milberg "Tatort"-Kommissar kassiert Knöllchen von den "Kollegen" der echten Polizei

Tatort Kommissar
Keine Gnade für den Kieler "Tatort"-Kommissar, gespielt von Axel Milberg. 
© Hein Hartmann/Geisler-Fotopress / Picture Alliance
Der "Tatort"-Schauspieler Axel Milberg ist als Falschparker in seiner Heimatstadt aufgefallen. Die Stadt Kiel kennt keine Gnade. 

Da hat der "Tatort"-Kommissar Klaus Borowski, gespielt von Axel Milberg, sich offenbar nicht an die Verkehrsregeln gehalten, denn wegen Falschparkens kassierte der 63-Jährige nun in Kiel ein Knöllchen. 

Ein Mitarbeiter der Verkehrsüberwachung habe den Verstoß mit dem Fernsehdienstwagen des Schauspielers am Donnerstag festgestellt, sagte eine Sprecherin der Stadt am Freitag. Für das Knöllchen werden nun zehn Euro fällig. Zuvor hatten die "Kieler Nachrichten" darüber berichtet.

Der Wagen war ohne Parkschein vor der Zentralbibliothek des Instituts für Weltwirtschaft abgestellt. Sie dient in den "Tatort"-Folgen aus Kiel als Kommissariat mit Förde-Blick. Ein Produktionsassistent habe noch versucht, das Unheil abzuwenden, wie das Blatt berichtete. Aber der Ordnungshüter habe sich nicht erweichen lassen.

Seit 2003 bei Tatort

Axel Milberg ist deutscher Schauspieler und stammt gebürtig aus Kiel. Nach seinem Abitur 1975 begann seine Schauspielkarriere mit Schauspielunterricht an der Otto-Falckenberg-Schule in München. In den 90ern begann seine Fernsehkarriere. Seit 2003 spielt er den "Tatort"-Kommissar Klaus Borowski. 

deb DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker