HOME

Met-Gala in New York: Beine, Bäuche, Blumenbeet - die heißesten Outfits der Stars

Die Met-Gala war auch in diesem Jahr ein Schaulaufen der Stars und ihrer Kleider. Doch mindestens ebenso interessant wie die Outfits waren diesmal die Begleiter der Stars - und ein Babybauch.

Bella Hadid

Schön von hinten: Bella Hadid präsentierte sich in einem glitzernden Jumpsuit von Designer Alexander Wang

Für viele ist es die "Party des Jahres": Auf der Met-Gala im Metropolitan Museum in New York kommt einmal im Jahr die Crème de la Crème der Mode- und Promiszene zusammen, um ihre neuesten Outfits zu präsentieren. Zwar werden bei dieser Veranstaltung keine Preise und Auszeichnungen verliehen, dafür geht es hier um einen guten Zweck: Es ist eine Benefiz-Veranstaltung für das Kostüm-Institut des Museums. Schirmherrin "Vogue"-Chefin Anna Wintour sammelt Jahr für Jahr Millionen, aus denen das Institut sein Jahresbudget schöpft. 

Extravagante Outfits auf der Met-Gala

Viele Promis nutzten den Ball für ganz besondere Auftritte. Sängerin Jennifer Lopez präsentierte erstmals öffentlich ihren neuen Freund, den frühere Baseball-Profi Alex Rodriguez. Und bei Tennis-Star Serena Williams interessierte die meisten Beobachter vor allem der kleine Babybauch unter ihrer grünen Robe. Madonna kam dagegen ganz militärisch und zeigte sich im Camouflage-Outfit. Und Rihanna sah aus, als sei sie in ein Blumenbeet gefallen.

Youtube-Comedienne Quenlin Blackwell hat sich in einem auf Twitter verbreiteten Video über den Hype um die extravaganten Outfits lustig gemacht - und damit viele Lacher geerntet. Auch das gehört zu diesem Abend im Metropolitan Museum:


che