VG-Wort Pixel

Youtube-Star "Ich lebe allein": Julian Claßen spricht über sein Leben nach der Trennung von Bibi

Youtuber Julian Claßen
Youtuber Julian Claßen bei der Deutschland-Premiere des Films "Die Schlümpfe – das verlorene Dorf" im Jahr 2017
© picture alliance / Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/ZB | Jens Kalaene
Youtube-Star Julian Claßen hat eine Fragerunde mit seinen Fans auf Instagram gemacht. Ein Thema scheint dabei besonders zu interessieren: Wie geht es ihm nach der Trennung von Bibi?

13 Jahre waren Julian und Bibi Claßen das Traumpaar der deutschen Youtube-Szene, zwei Kinder krönten ihr Glück. Bibi und Julian ließen ihre Fans immer auch an ihrem Privatleben teilhaben. So sprach Bibi etwa über die komplizierte Geburt ihres ersten Kindes. Doch dann folgte im Mai die Schocknachricht für viele Fans: Das Paar gab seine Trennung bekannt. So richtig äußern wollte sich bisher keiner der beiden dazu. Doch nun veranstaltete Julian auf seinem Instagram-Kanal, den er unter dem Namen Julienco betreibt, eine Fragerunde mit seinen Fans. Die konnten Fragen einreichen und Julian suchte sich einige davon aus, die er dann auf einzelnen Slides in der Story beantwortete. Ein Thema schien seine Fans besonders zu interessieren: Wie geht es ihm nach der Trennung von Bibi und was macht er nun im Leben? 

Youtuber Julian Claßen: Er spricht über sein Leben nach der Trennung

Ein Fan etwa möchte wissen: "Bleibt ihr weiterhin im Haus zusammen wohnen?" Julians Antwort: "Nein, ich lebe alleine im Haus. In der Anfangszeit haben wir uns abgewechselt." Auch das Thema Privatsphäre wird von den Fans angesprochen. Eine Frage ist: "Wie findest du es, so oft heimlich fotografiert zu werden?" Julians Antwort: "Natürlich nicht schön. Aber mein Leben ist nun mal öffentlich und ich habe es mir selbst ausgesucht. Aber natürlich hätte ich mir schon sehr oft mehr Privatsphäre gewünscht."

Auch will seine Fangemeinde wissen, wie er mit schwierigen Situationen umgeht und es weiterhin schafft, positiv und motiviert zu sein. Offensichtlich scheint hiermit auch seine Trennung von Bibi gemeint zu sein. Sein Antwort liest sich wie ein Kalenderspruch: "Negatives Handeln und negative Gedanken werden auch nur Negatives in dir auslösen". Er habe schon immer das Glück gehabt, schnell wieder aufzustehen und positiv zu denken.  

Er gibt seinen Fans auch noch einen Tipp mit, ihm würde es seit fünf Jahren schon helfen: "So kitschig es klingt, aber starte jeden Tag mit einem positiven Gedanken." Ein bis zwei Minuten solle man morgens als erstes an etwas Schönes denken und dankbar sein. 

Zum Sorgerecht, den beiden Kindern oder Bibis neuem Zuhause äußerte er sich hingegen nicht. 

Quelle: Instagram

gfk

Mehr zum Thema



Newsticker