HOME

"Bauer sucht Frau": Farmer Gerald kann seine Anna wie geplant heiraten

Die Hochzeit von "Bauer sucht Frau"-Star Gerald und seiner Anna kann wie geplant stattfinden. Dem in Namibia lebenden Landwirt geht es gesundheitlich "wieder astrein".

Die Hochzeit von Gerald und Anna steht unmittelbar bevor

Die Hochzeit von Gerald und Anna steht unmittelbar bevor

Das "Bauer sucht Frau"-Traumpaar Gerald und Anna gibt sich in wenigen Tagen in Polen das Jawort. Lange war ungewiss, ob der Farmer aus Namibia selbstständig bei der Trauung gehen kann. Bei ihm wurde im Frühjahr 2018 das Guillain-Barré-Syndrom festgestellt. "Am Anfang waren die Prognosen sehr schlecht. Der Arzt hatte mir nur 30 Prozent Chancen gegeben, dass ich Ende des Jahres wieder laufen würde", sagte Gerald im Interview mit "RTL". Nun gibt er Entwarnung.

Gerald ist "zu 100 Prozent dabei"

"Gesundheitlich geht's mir wieder astrein, ich bin wieder zu 100 Prozent dabei und habe keine größeren Beschwerden", erklärte er erleichtert. Das Bangen hat ein Ende und sein Dank gilt seinem engsten Umfeld: "Meine Familie und Anna haben mich riesig unterstützt", schwärmt er. Anna sei gleich zu ihm geflogen. Diese Unterstützung sei "echt bewundernswert".

Nun ist Gerald voller Vorfreude: "Ich kann mich zu 100 Prozent auf die Hochzeit freuen und vorbereiten. Dem steht nichts mehr im Wege." Das Paar wird in Namibia leben.

Kuppelshow bei RTL: Landwirte von Ostfriesland bis Namibia: Das sind die Bauern der 13. Staffel
Gerald aus Namibia

Gerald, Farmer aus Namibia

Der 31-Jährige lebt mit seinem Vater und dessen Frau in vierter Generation im afrikanischen Namibia. Auf 15.000 Hektar züchten sie Rinder, Antilopen und Schafe und betreiben nebenbei ein Lohnunternehmen für Maisanbau. "Meine Traumfrau sollte zwischen 25 und 35 Jahren alt sein. Dabei offen, aufgeweckt, ehrlich und selbstbewusst, damit sie mir, wenn es nötig ist, auch Paroli bieten kann. Am liebsten wäre mir, wenn sie sportlich und aktiv ist. Bei uns sind wir wegen der Größe der Farm viel unterwegs – oft auch zu Fuß. Und gesund muss sie sein, denn das nächste Krankenhaus ist eine Stunde Fahrt entfernt."

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel