VG-Wort Pixel

Song "Influenza" Anne Wünsche reagiert auf Disstrack von Oliver Pocher

Anne Wünsche reagierte auf Oliver Pochers Disstrack "Influenza"
So zeigt sich Anne Wünsche auf ihrem Instagram-Account, eine Anspielung auf Pochers Song "Influenza"
© anne_wuensche/Instagram
Sie bekommt in seinem Song "Influenza" ihr Fett weg und hat prompt reagiert: Influencerin Anne Wünsche veröffentlichte ein Video, in dem sie Oliver Pochers Worte parodiert.

Keine andere wurde in den vergangenen Monaten so massiv zur Zielscheibe von Oliver Pocher wie Influencerin Anne Wünsche. Der Comedian nahm sich die 28-Jährige mehrfach zur Brust, warf ihr zudem vor, Kommentare und Likes für ihr Instagram-Profil gekauft zu haben. Eine Behauptung, wegen der sich Pocher und Wünsche vor Gericht stritten. Die Reality-TV-Darstellerin erwirkte sogar eine einstweilige Verfügung gegen Pocher. Sollte er die untersagten Äußerungen wiederholen, droht ihm eine Geldstrafe von 250.000 Euro.

Trotzdem stichelt der 42-Jährige weiter gegen die Sächsin. "Anne du bist meine Nummer eins, kein Plan was du so zahlst für 100 Likes. Dein Fitvia Tee ist der letzte Scheiß, und dein Anwalt droht ohne ein' Beweis", reimt Pocher in dem Song "Influenza", den er gemeinsam mit seiner Frau Amira veröffentlicht hat.

Anne Wünsche parodiert Pochers Song

Doch Wünsche beweist Humor und hat auf ihrer Instagram-Seite ein Video gepostet, in dem sie Pochers Worte parodiert. Zu den Song-Zeilen "Ihr seid schlimmer als die Grippe Influenza, ohne Filter seht Ihr aus wie Gespenster. Für ein paar Likes springt Ihr gleich aus dem Fenster" zeigt sich die zweifache Mutter mit weiß geschminktem Gesicht und tut so, als würde sie irgendwo herunterhüpfen. Zudem wedelt Wünsche mit 50-Euro-Scheinen und auch auf den angeblich schlechten Fitness-Tee findet sie die passende Antwort. "Gut gemacht... humorig umgesetzt! Hast trotzdem einen Gurkenanwalt!", kommentierte Pocher den Clip."Ich kann's mit Humor nehmen, weil ich weiß, dass ich keine Likes, Follower oder Kommentare gekauft habe. Aber schön, dass du es nochmal öffentlich machst. Ich glaube mein Anwalt freut sich darüber", sagte Anne Wünsche in Richtung Pocher. Und weiter: "Der Gerichtsstreit läuft noch, Die Öffentlichkeit kriegt davon nur nichts mit." Pocher scheint das nicht weiter zu interessieren. In einer Episode seines Podcasts, den er gemeinsam mit Ehefrau Amira betreibt, sagte der Comedian: "Ich stehe weiterhin zu meinen Aussagen und werde diese auch bestätigen."

Bekannt wurde Wünsche als Darstellerin in der Reality-TV-Sendung "Berlin – Tag & Nacht", die 2011 auf RTL2 startete. Die damals 20-Jährige war seit der ersten Folge dabei und stieg 2015 aus. Es folgten Sprecherrollen für zwei Kinofilme und ein Gastauftritt in der RTL-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten". Der Schwerpunkt liegt inzwischen jedoch auf ihrem Instagram- und YouTube-Kanal.

Lesen Sie auch:

jum

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker