HOME

"Miss World 2007": Größe setzt sich durch

Zum ersten Mal in der Geschichte von internationalen Miss-Wahlen ist eine Chinesin zur Schönheitskönigin gewählt worden. Die 23-jährige Zhang Zilin darf sich nun für ein Jahr "Miss World" nennen. Die 1,82 Meter große Siegerin will mit ihrem Titel für die Olympischen Spiele 2008 werben.

Die schönste Frau der Welt kommt zum ersten Mal aus China. Die 23-jährige Zhang Zilin aus Peking wurde in Sanya auf der südchinesischen Tropeninsel Hainan zur "Miss World 2007" gekrönt. Bei dem 57. Schönheitswettbewerb setzte sich die favorisierte Sekretärin aus der Olympiastadt 2008 gegen 106 Wettbewerberinnen durch. "Wo ein Wille, da ein Weg" lautet ihr Motto. Mit 182 Zentimetern war ausgerechnet die Chinesin die größte aller Kandidatinnen. Auf Platz zwei und drei kamen die Angolanerin Micaela Reis, 18, und die Mexikanerin Carolina Moran Gordillo, 19.

Mit der "Miss World"-Krone will die Pekingerin für die Olympischen Spiele in ihrer Heimatstadt werben. "Ich möchte zur Verbreitung der olympischen Ideen beitragen", sagte Zhang Zilin im Finale. "Ich stehe hier mit der Unterstützung von 1,3 Milliarden Menschen." Indem sie sich für Olympia engagiere, wolle sie "den Olympischen Spielen Schönheit schenken". Die alljährliche Show, die zum vierten Mal auf der Touristeninsel Hainan stattfand, wird nach Angaben der Organisatoren von zwei Milliarden Zuschauern in 174 Ländern gesehen.

Aus Anlass des Weltaidstages nutzten die Veranstalter die Show, um Bewusstsein für die Immunschwächekrankheit zu wecken. Bei ihrer Tour durch China vor dem Wettbewerb hatten die Teilnehmerinnen auch dem Roten Kreuz geholfen, Spenden in Höhe von 5,5 Millionen US-Dollar (3,7 Millionen Euro) für Gesundheitszentren in China zu sammeln.

Mit der Krönung zur ersten chinesischen "Miss World" ist die in Shijiazhuang in der Provinz Hebei nahe Peking geborene Zhang Zilin in China über Nacht zum Star aufgestiegen. Ihr winken lukrative Werbeverträge. Viele Beobachter hatten im Vorfeld schon auf die 23-Jährige gewettet. Ganz vorolympisch nannte Zhang Zilin als Lieblingssportarten 100 Meter Hürden, Dreisprung und Schwimmen. Sie liebt Reisen, liest und schreibt gern. Auch Filme zählt sie zu ihren Hobbys. Trotz ihrer schlanken Linie isst sie gern Schokolade und Eis, hat aber auch eine Vorliebe für Obst. Wer mit ihr tanzen will, sollte am besten auch klassische und folkloristische Tänze können.

Nächstes Jahr wird in der Ukraine gewählt

Zhang Zilin ist nicht nur die erste "Miss World" aus China, sondern auch die erste Chinesin, die überhaupt einen größeren weltweiten Schönheitswettbewerb gewonnen hat. Als die Show 2003 erstmals auf der Touristeninsel Hainan stattfand, schaffte es damals die chinesische Teilnehmerin immerhin auf Platz drei. Mit Ausnahme von 2006, als die "Miss World" in Polen gekrönt wurde, hat der Schönheitswettbewerb seither in Sanya stattgefunden. Im nächsten Jahr findet die Show in der Ukraine statt.

DPA / DPA