HOME

Stern Logo Olympia

Vasarely

Centre Pompidou

Paris widmet Vasarely eine große Retrospektive

Victor Vasarely zählt zu den wichtigsten Vertretern der kinetischen Kunst. Er entwarf das Logo der Olympischen Spiele von München und das Markenzeichen des französischen Automobilherstellers Renault.

Mark Kirchner

Biathlon-Bundestrainer

Kirchner über Lillehammer: Blaupause, um Olympia zu retten

Dirk Nowitzki

Legende auf Abschiedstour

20 Jahre in der NBA: Darum ist Dirk Nowitzki der größte deutsche Sportler

NEON Logo

Deutschland verpasst Bronze bei der Handball-WM

Deutschland verpasst Bronze bei der Handball-WM

"Verliebt in Valerie": Florian (Sebastian Zimmler) möchte Valerie (Mina Tander) helfen

Vorschau

TV-Tipps am Samstag

Zwei olympische Medaillen hat sie schon, nun will sich Bobfahrerin Sandra Kiriasis im Dschungel beweisen

Dschungelcamp 2019

Nicht nur im Eiskanal auf Kollisionskurs: Das müssen Sie über Sandra Kiriasis wissen

Die Queen mit Gastgeschenk

Schimmel "PH Keston"

Das Lieblingspferd von Queen Elizabeth ist tot

Das "Know!"-Brettspiel funktioniert mit dem Google Assistant

Besser als Trivial Pursuit

Das Ende der Langeweile: Dieses Brettspiel bleibt immer aktuell

NEON Logo
Eine Straße in Peking

Lustige Sprach-Fails

Für Olympia 2022: China will Hinweisschilder besser übersetzen lassen

Kleiner Skandal im Eiskunstlauf: Jelisaweta Tuktamyschewa legte einen Striptease hin 

Grand-Prix-Finale in Kanada

Zickenkrieg der russischen Diven: Das große Drama kehrt in den Eiskunstlauf zurück

Von Ellen Ivits
Nordkorea: Die koreanischen Staatsoberhäupter Moon und Kim Jong-Un

Annäherung

Nord- und Südkorea planen gemeinsame Bewerbung für Olympische Spiele 2032

Black Power Protest bei Olympia

Black-Power-Faust

Dieser Protest gegen Rassismus ging vor 50 Jahren um die Welt – und ist aktueller denn je

NEON Logo
Wladimir Putin macht Urlaub in Sibirien 

"Der menschlichste aller Menschen"

Wladimir Putin: So skurril zeigt eine neue Reality-Show den Kreml-Chef

Von Ellen Ivits
Gipfel zwischen Süd- und Nordkorea: Kim will Atomstätte schließen und Inspekteure zulassen - unter einer Bedingung

Gipfel in Pjöngjang

Nordkorea will seine größte Atomanlage schließen - aber nicht ohne Gegenleistung der USA

Christian Schenk, Goldmedaillengewinner im Zehnkampf bei den Olympischen Spielen von 1988 in Seoul, leidet unter einer bipolaren Störung.

Beichte eines Spitzensportlers

Zehnkampf-Olympiasieger Christian Schenk spricht über Doping und Depressionen

stern TV Logo
Mit etwas Glück legen Hersteller beim Fernseherkauf noch eine Soundbar drauf.

TV-Schnäppchen

Warum jetzt der beste Zeitpunkt ist, einen Fernseher zu kaufen

Von Christoph Fröhlich
Was macht der ehemalige Olympiasieger Matthias Steiner?

Ex-Olympiasieger im Gewichtheben

Was macht eigentlich Matthias Steiner?

Zukunftsvisionen

Kuriose Doku von 1972 zeigt, wie wir längst leben müssten - und lag nicht immer falsch

NEON Logo
Heike Henkel: Was macht die ehemalige Olympiasiegerin heute?

Hochsprung-Olympiasiegerin

Was macht eigentlich ... Heike Henkel?

Jan Ullrich - Absturz
Meinung

Absturz von Jan Ullrich

Ulle, es tut verdammt weh, dich so zu sehen!

NEON Logo
Ryan Lochte

US-Schwimm-Star

Ryan Lochte gesperrt wegen eigener Dummheit - und das nicht zum ersten Mal

NEON Logo
Tour de France: Weil es keine für Frauen gibt, fahren sie ihre eigene

Aus Protest

Weil es keine Tour de France für Frauen gibt, fahren sie ihre eigene

NEON Logo
Jubelnde Fans während der WM 2014 am Brandenburger Tor

M. Beisenherz: Sorry, ich bin privat hier

WM 2018: Es gibt kein richtiges Jubeln im falschen

Wissenscommunity

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.