HOME

"Promi Big Brother": Melanie Müller ätzt gegen Zlatko und den Wendler

Egal ob es um Zlatko geht oder Michael Wendler: Über die Teilnehmer der aktuellen Trash-TV-Formate hat Melanie Müller nicht viel Gutes zu sagen. Bei einem Kandidaten fehlen ihr sogar die Worte.

Melanie Müller spricht ganz privat in einem Interview

Für Melanie Müller ist der Job am Ballermann ein Traumberuf

Getty Images

Mit Trash-Formaten kennt sie sich aus: Melanie Müller warb 2013 um den "Bachelor", nahm ein Jahr später an "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" teil und kehrte als Dschungelkönigin aus Australien zurück. Auch wenn sich ihr Lebensmittelpunkt mittlerweile auf Mallorca befindet, verfolgt sie das deutsche Fernsehen weiterhin genau. Über die Akteure der aktuellen Trash-Formate hat sie eine dezidierte Meinung - keine besonders gute, wie sie im Interview mit dem "Express" durchblicken ließ. Auf die derzeit ausgestrahlte Staffel von "Promi Big Brother" angesprochen, schoss sie sich vor allem auf TV-Rückkehrer Zlatko Trpkovski ein. Den kenne sie zwar gar nicht. Ein Urteil erlaubt sie sich trotzdem: "Von wenigen Malen gucken, finde ich ihn äußerst unsympathisch", sagte sie der Kölner Boulevardzeitung. "Das ist für mich überhaupt kein erwachsener Mann. Dem fehlt es irgendwie an allem, ich möchte mit dem nicht großartig in Kontakt treten."

Noch schlechter weg kommen bei ihr die Teilnehmer von "Das Sommerhaus der Stars". "Michael Wendler und die Kleene zeigen sich irgendwie von keiner guten Seite", sagt Müller dem "Express". Das bedauere sie auf der einen Seite. Doch die Schuld sieht sie eindeutig beim Schlagersänger. "Ich finde, wenn mich keiner mag, dann muss ich auch irgendwie an mir selber zweifeln." 

Melanie Müller ist schwanger

Keine Frage: Auf den Mund gefallen ist die dralle Sächsin nicht. Und doch gibt es einen Teilnehmer an der RTL-Show, bei dem selbst sie verstummt: "Bei Willi Herren, da bin ich raus, da fällt mir nichts ein."

Das muss es auch gar nicht. Denn Melanie Müller selbst hat gerade ein viel wichtigeres Projekt am Laufen: Sie wird noch einmal Mutter. Zusammen mit ihrem Ehemann Mike Blümer hat die 31-Jährige bereits die bald zweijährige Tochter Mia-Rose. Voraussichtlich ab Oktober ist die Familie dann zu viert. Da können ihr die Zlatkos und Wendlers dieser Welt gestohlen bleiben. 

Quelle: "Express"

che