HOME

Angelina Jolie und Brad Pitt: Adoptivsohn Pax besucht vietnamesische Großmutter

Die Hollywoodstars Angelina Jolie und Brad Pitt halten es für ausgesprochen wichtig, dass ihre Adoptivkinder ihre Wurzeln kennen. Für den achtjährigen Pax organisierte das Paar daher ein Treffen mit dessen leiblicher Großmutter.

Auf einem Familienurlaub hat Angelina Jolies und Brad Pitts Adoptivsohn Pax seine biologische Großmutter getroffen. Der achtjährige Sohn des Paares, den die Schauspieler 2007 aus einem Waisenhaus in Vietnam zu sich holten, konnte während einer Reise einige Zeit mit seiner Großmutter Nhan Dung verbringen. Dem Magazin "Us Weekly" berichtet ein Bekannter des Paares: "Es war ein eintägiger Besuch. Nhan hat sich darauf gefreut, nachdem Pax schon so viele Jahre in Übersee lebt."

Neben Pax ziehen Jolie und Pitt ihre drei leiblichen Kinder Knox, Vivienne und Shiloh, sowie den aus Kambodscha stammenden Maddox und die in Äthiopien geborene Zahara groß. All ihren Kindern will das Paar ermöglichen, etwas über ihre kulturellen Wurzeln zu erfahren. Angelina sagt: "Alle Kinder haben ihre eigenen Nationalflaggen über dem Bett hängen."

Um sicherzustellen, dass die Kinder auch die Sprache, die in ihrer jeweiligen Heimat gesprochen wird, nicht vergessen, erhalten sie zudem besonderen Unterricht. "Wir haben Lehrer, die Kambodschanisch und Vietnamesisch unterrichten, sie lernen viel über ihre Musik und ihre Kultur. Wir tragen dazu bei, was wir nur können."

kgi/Bang