Bambi-Gala Ehrung für Präsidenten und Kaiser

Die 57. Bambi-Verleihung hat Prominente, Stars und Sternchen nach München gelockt. Zu den Preisträgern zählten ein "Kaiser" und der einst mächtigste Mann der Welt.

Franz Beckenbauer ist von der Jury der Millenniums-Bambi für seine Verdienste um die Fußball-WM 2006 in Deutschland zuerkannt worden. Der 60-Jährige sei "der absolut größte Botschafter für Deutschland, den man sich vorstellen kann", hatte Verleger und Preisstifter Hubert Burda schon vor der festlichen Gala im Internationalen Congress Centrum München (ICM) erklärt.

Bei der Gala am Abend mit 1000 geladenen Gästen sollten auch der ehemalige US-Präsident Bill Clinton, Schauspielerin Veronica Ferres, Popstar Mariah Carey und die Popgruppe Tokio Hotel mit Bambis geehrt werden. Caterina Valente war der diesjährige Ehren-Bambi für ihre große internationale Karriere zuerkannt worden.

Bereits am frühen Abend warteten rund 80 Fans am roten Teppich auf die Limousinen der Gäste und begrüßten die Prominenz mit Applaus. Zu den ersten Gästen gehörten Schauspielerin Uschi Glas und ihr neuer Ehemann Dieter Hermann, FDP-Chef Guido Westerwelle mit seinem Lebenspartner Michael Mronz, Schauspieler Joachim "Blacky" Fuchsberger, Schlagerkomponist Ralph Siegel, Promi-Friseur Udo Walz und Bayerns Ministerpräsident Edmund Stoiber (CSU) mit Ehefrau Karin.

Lagerfeld "als ästhetisches Gesamtkunstwerk"

Til Schweiger sprach die Jury ein goldenes Rehkitz für seinen Film "Barfuss" zu, an dem er als Produzent, Regisseur und Hauptdarsteller beteiligt war. Der Modeschöpfer Karl Lagerfeld sollte mit dem begehrten Medienpreis für die "kreative Inszenierung seines eigenen Lebens als ästhetisches Gesamtkunstwerk" geehrt werden. Als "Shooting-Star" wurde auch dem als "neue Claudia Schiffer" gefeierten Top-Model Julia Stegner ein Bambi zugesprochen.

Auch der 64-jährige Münchner Physiker Theodor Hänsch, einer der diesjährigen Physik-Nobelpreisträger, sollte mit einem Bambi geehrt werden. Bei der von den Schauspielern Sky du Mont und Bettina Zimmermann sowie dem Komiker Thomas Hermanns moderierten Gala sollten auch mehreren Sportlern Bambis überreicht werden, darunter dem Fußballspieler und Nationalmannschaftskapitän Michael Ballack, den Boxern Wladimir und Vitali Klitschko sowie Tischtennis-Idol Timo Boll.

Für ihren Einsatz nach Naturkatastrophen wurden auch das Technische Hilfswerk, die Identifizierungskommission des Bundeskriminalamtes und die Bundeswehr mit Bambis ausgezeichnet. "Sie waren zur Stelle, als die Natur verrückt spielte und die Not der Menschen am größten war", erläuterte die Jury. Die "stillen Helden" halfen nach dem Tsunami in Südostasien, dem Hurrikan in New Orleans und dem Erdbeben in Pakistan - manchmal unter Einsatz des eigenen Lebens.

DPA DPA

Mehr zum Thema



Newsticker