VG-Wort Pixel

Bangen um Ushers Stiefsohn Jetski-Fahrer soll der Familie bekannt sein


Nach dem Zusammenstoß mit einem Jetski schwebt Ushers elfjähriger Stiefsohn in Lebensgefahr. Der Unfallfahrer soll ein Bekannter der Mutter sein. Unterdessen schwindet bei den Ärzten die Hoffnung auf eine Genesung.

Der Jetski-Fahrer, der Ushers Stiefsohn am Samstag schwer verletzte, soll ein Bekannter der Familie sein. Der elfjährige Kyle Glover wurde am Samstag auf dem Lake Lanier in Atlanta von einem Jetski gestreift und anschließend für hirntot erklärt. Nun wird berichtet, dass Tameka Foster, Ushers Ex-Frau und die Mutter des Jungen, den 38-jährigen Unfallfahrer Jeffrey H. kennen soll. Dies soll laut "RadarOnline" in einem Unfallbericht des Georgia Department of Natural Resources stehen.

Seit der Aufnahme ins Krankenhaus am Samstag konnten die zuständigen Ärzte bei Ushers Stiefsohn keine Hirntätigkeit mehr feststellen. Usher sei "am Boden zerstört und erschüttert von dem, was passiert ist", sagte ein Nahestehender des 33-Jährigen gegenüber "HollywoodLife.com".

Währenddessen wendet sich Glovers Mutter per Facebook an Fans und bittet darum, für ihren Sohn zu beten: "Kyle, du bist stark. Du wirst gerettet werden, ich weiß es. Ich liebe dich, mein Baby. Ich brauche alle Gebete für meinen Sohn! Danke euch allen!" Derzeit soll allerdings darüber entschieden werden, ob es sinnvoll ist die lebenserhaltenden Maßnahmen für Glover weiterhin durchzuführen.

ono/Bang

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker