BORIS BECKER Boris ist draußen


Nach der Schlammschlacht mit Russen-Modell Ermakova kam das Aus für weitere Werbespots mit AOL. Die Nachricht erreichte Becker beim Familien-Urlaub auf Mallorca.

Boris Becker (33), dreimaliger Wimbledon-Sieger, macht auch nach seiner Scheidung wie früher Familien-Urlaub auf der spanischen Ferieninsel Mallorca. Das berichtete die Zeitungen »Bild« am Samstag. Das Blatt machte keine Angaben, in welchem Hotel das Tennisidol und dessen Ex-Ehefrau Barbara (34) sowie die Söhne Noah (7) und Elias (1) wohnen. Becker, der im Januar in München geschieden wurde, besitzt auf Mallorca in der Gegend von Arta ein Landhaus, dessen Umbau aber noch nicht ganz fertig ist. Das Bauvorhaben brachte dem Leimener Ärger mit den lokalen Behörden ein. Unterdessen erreichten den Ausnahmesportler, der zuletzt durch Interviews der Mutter seiner unehelichen Tochter Anna in den Schlagzeilen war, schlechte geschäftliche Nachrichten: Nach einem Bericht der Bild wird Becker keine neue Werbestaffel für den Internet-Dienst AOL drehen.

Schlammschlacht mit Russin war zu viel

»Es sind keine weiteren Spots geplant«, sagte AOL-Sprecher Jens Nordlohne der Zeitung. Hintergrund hierfür sollen die Schlammschlacht um die Scheidung der Beckers sowie das uneheliche Kind von Boris Becker und der Russin Angela Ermakowa sein. Nach den Negativ-Berichten um den Ex-Tennisstar ist es Bild zufolge schwierig, offensiv mit Becker zu werben. »Es ist aber nicht auszuschließen, dass wir irgendwann etwas Neues mit Herrn Becker machen«, so Nordlohne. Boris soll aber weiter als Botschafter für die AOL-Aktion »fit for future« werben.

Becker vorm Comeback?

Becker bereitet sich hingegen auf eine neue sportliche Aufgabe vor. Er soll auf Mallorca auch für sein »Comeback« als Spieler trainieren - und das zwei Jahre nach dem Abschied vom Profitennis. Beim Senior-Turnier in Graz (15. bis 19. August), das die Teilnehmer durch gute Antrittsgelder und Siegprämien lockt, wird Becker auf sein einstiges Vorbild Björn Borg treffen.


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker