HOME

Fanevent: Dünn geworden - Brad Pitt zeigt sich erstmals nach Trennung von Jolie

Brad Pitt scheint die Trennung von Angelina Jolie offenbar sehr mitzunehmen. Der 52-Jährige zeigte sich jetzt erstmals seit Bekanntwerden in der Öffentlichkeit. Was auffällt: Der Schauspieler hat sich verändert.

Brad Pitt mit seiner Freundin Julia Roberts

Brad Pitt, 52, kam zusammen mit Julia Roberts , 42 zu einer privaten Filmvorführung

Brad Pitt hat sich jetzt das erste Mal seit Bekanntwerden der Scheidung von Angelina Jolie in der Öffentlichkeit gezeigt. Am Abend der US-Wahl besuchte er gemeinsam mit Julia Roberts eine private Vorführung des Films "Moonlight", den er mit seiner Firma produziert hat. Roberts und er sind seit Jahren eng befreundet. Was auffällt: Der Schauspieler hat stark abgenommen. Offenbar macht ihm die Trennung von seiner Frau und den Kindern schwer zu schaffen. Erst einen Tag vorher wurde bekannt, dass Angelina Jolie das alleinige Sorgerecht für die sechs Kinder erhält. Pitt darf seine Kinder zwar besuchen, aber nur in Anwesenheit eines Therapeuten. Warum genau ermittelt wurde, ist bislang nicht offiziell mitgeteilt worden.

Brad Pitt kam ohne Ehering

Doch es gibt auch gute Nachrichten für den Schauspieler. So sind die Ermittlungen gegen den 52-Jährigen wegen Kindesmisshandlung eingestellt worden. Dies berichteten der Sender CNN und das Promiportal "People" am Mittwoch unter Berufung auf nicht genannte Quelle. Die Akte sei damit geschlossen worden.

Am Abend zeigte sich der Hollywood-Star mit seiner Kollegin Marion Cotillard und Regisseur Robert Zemeckis bei einem Fan-Event für seinen neuen Film "Allied" in Los Angeles auf dem roten Teppich.

Der Schauspieler mit weißem Hemd, schwarzem Anzug kam ohne Ehering dafür aber mit guter Laune, posierte für Fotos und gab Autogramme. Das Spionage-Drama mit ihm und Cotillard in den Hauptrollen ist vom 1. Dezember an in den deutschen Kinos zu sehen.

Trailer "Allied - Vertraute Fremde": Hier macht Marion Cotillard Brad Pitt schöne Augen
jek/DPA