VG-Wort Pixel

Instagram Cathy Hummels zeigt neues Bikini-Foto - und stößt eine wichtige Debatte an

Cathy Hummels
Cathy Hummels hat auf Instagram eine Debatte angestoßen
© www.instagram.com/catherinyyy/
Für ihr Bikini-Foto erntete Cathy Hummels am Montag viel Lob. Nun hat die Frau von Fußballer Mats Hummels nachgelegt. Diesmal geht es ihr aber nicht um Komplimente, es ist ihr ernst.

Wenn Cathy Hummels auf Instagram ein Foto postet, sind die Reaktionen oft alles andere als nett. Egal wie harmlos das Motiv ist, die Nutzer finden immer ein Haar in der Suppe. Postet sie ein Bild von sich mit ihrem Söhnchen Ludwig, belehren sie die User darüber, wie sie ihr Kind zu tragen habe. Zeigt sie sich mit dunkler Gesichtsmaske, werfen ihr die Follower "Blackfacing" vor. Selbst ein süßes Entenfoto brachte ihr Ärger ein.

So dürfte die Ehefrau von Ex-BVB-Star Mats Hummels überrascht gewesen sein über die Reaktionen, die sie auf ihr am Montag gepostetes Foto bekam. Die 30-Jährige hält sich zusammen mit ihrem Ludwig gerade in einem Luxus-Resort in Dubai auf. Cathy zeigte sich ihren Fans im Bikini - und erhielt vor allem Lob und Zustimmung. Gelobt wurde vor allem die Natürlichkeit und ihr Mut, den Körper unretuschiert zu zeigen.

Cathy Hummels zeigt wieder Haut

Am Dienstag hat sie ein weiteres Bild geteilt, das sie in Bademoden zeigt. Diesmal geht es ihr aber nicht darum, Komplimente einzuheimsen. Tatsächlich möchte die Münchnerin eine Diskussion anstoßen. Auslöser waren die Kommentare unter ihrem ersten Bikini-Bild, für die sie sich zunächst bedankt: "Ich bin noch ganz hin und weg, aber gleichzeitig frage ich mich, was bitte ist euer Körperideal?"

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Hummels sieht das Vorhandensein von Schönheitsidealen als Problem und schildert ihre eigenen Erfahrungen: Früher sei sie zwar dünn, aber auch kraftlos gewesen. Jetzt wiege sie etwa 55 Kilo. Allerdings habe sie sich zuletzt vor drei Monaten gewogen. "Wisst ihr warum? Weil es mich früher runter gezogen hat, wenn ich zugenommen habe. Aber wie verrückt sind wir Frauen bitte? Wir lassen unseren Tag, unser Glück, unsere kostbare Zeit von einer bescheuerten dummen Waage und einer unbedeutenden Zahl beeinflussen!?" Jetzt sei sie so fit und glücklich wie nie.

Cathy Hummels hat einen Wunsch an ihre Fans: "Bitte eifert nicht einem Ideal nach, das ihr niemals erreichen könnt, weil eure Körperkonfiguration das niemals hergeben würde."

Natürlich ist Hummels nicht die erste, die erkannt hat, dass es nicht glücklich macht, einem Schönheitsideal hinterherzulaufen, das man eh nie erfüllen kann. Andererseits kann das gar nicht oft genug betont werden. Insofern gebührt ihr viel Respekt für die Ehrlichkeit, mit der sie von ihren eigenen Erfahrungen berichtet. Ihr Resümee: "Endlich, mit 30 Jahren, kann ich sagen: Das bin ich und ich mag mich. Nicht perfekt, aber ich mag mich."

Instagram: Cathy Hummels zeigt neues Bikini-Foto - und stößt eine wichtige Debatte an
che

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker