VG-Wort Pixel

Süßer Post Cheyenne Ochsenknecht meldet sich nach Geburt ihrer Tochter auf Instagram zurück

Cheyenne Ochsenknecht kämpft mit ihrem Nacktbild für mehr Akzeptanz
Sehen Sie im Video: Cheyenne Ochsenknecht postet Nacktfoto – auch ihre Mutter lässt die Hüllen fallen.




Cheyenne Ochsenknecht lässt die Hüllen fallen.


Bei Instagram postet die 19-Jährige ein Nacktfoto von sich:


Aus einem wichtigen Grund.


Die Schauspielerin setzt sich für einen selbstbestimmten Umgang mit dem eigenen Körper ein:


"Wir scheinen mit Gewalt einverstanden zu sein, aber bei Nacktheit üben wir Kritik und wollen zensieren."


Noch nie hat sich Cheyenne Ochsenknecht so leicht bekleidet gezeigt.


Auch Mutter Natascha macht sich für die Botschaft stark und zeigt sich oben ohne.


Dem Mutter-Tochter-Gespann ist es wichtig, dass jeder Mensch so akzeptiert wird, wie er ist:


"Keiner hat das Recht über dich zu bestimmen und dir zu sagen, wie du Leben und wen du Lieben sollst."


Die Follower der Ochsenknecht-Frauen sind nicht nur von den Fotos begeistert:


"Tolle Message. Und mega tolles Bild."


"Genau so sollte es sein. Sehr schön siehst du aus."
Mehr
Die 20-jährige Tochter von Uwe und Natascha Ochsenknecht wurde gerade Mutter – jetzt verkündete sie auch in den sozialen Medien die Geburt der kleinen Mavie und teilte ein berührendes Foto mit ihren Fans.

Bei den Ochsenknechts läuft die Familienplanung auf Hochtouren: Gerade wurden Uwe und Natascha Ochsenknecht mit 65 und 56 Jahren Großeltern, da Tochter Cheyenne am 26. März eine kleine Tochter zur Welt brachte. Und auch Sohn Jimi Blue erwartet mit seiner Freundin Yeliz, der wohl auf ewig beliebtesten Ex-Bachelor-Kandidatin, schon bald Nachwuchs.

Die 20-jährige Cheyenne, Model und Influencerin, hatte immer wieder Schnappschüsse aus ihrer Schwangerschaft mit ihren Fans geteilt. Sie und ihr Freund, der Österreicher Nino Sifkovits, wirken darauf rundum glücklich. Doch seit der Geburt ihrer Tochter herrschte nun einige Tage Funkstille auf ihrem Instagram-Kanal.

Die kleine Familie wirkt sehr glücklich

Das ist nun endlich vorbei: Cheyenne meldete sich am Montag mit einem zuckersüßen Foto zurück. Sie teilte einen Schnappschuss von Mavies winziger Hand, die in der ihren liegt. Die Sonne scheint auf die Szene. "Mavie, 26.3.", schreibt das Model schlicht dazu. Aber diese kompakte Botschaft reicht völlig: Mehr als 70.000 Menschen haben das herzige Bild innerhalb weniger Stunden bereits geliket. Mutter und Tochter scheint es gut zu gehen und ganz offensichtlich ist Cheyenne Ochsenknecht bereits bis über beide Ohren in die kleine Mavie verliebt.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Voraussichtlich wird das Mädchen mit ihren Eltern auf dem Land in Österreich aufwachsen. Dort betreibt die Familie von Papa Nino eine Rinderzucht und es gibt jede Menge Tiere und Natur – ein Paradies für Kinder. Selbst die in der Großstadt München aufgewachsene Cheyenne scheint sich dort pudelwohl zu fühlen. Immer wieder mal teilt sie Fotos mit Kühen, Ponys, Eseln und Kaninchen oder solche, auf denen sie in Feldern und Blumenwiesen posiert. Und auf allen sieht sie sehr glücklich aus.

Quellen:   RTLInstagram

wt

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker