HOME

Facebook-Post: Daniela Katzenbergers witziger Seitenhieb auf Lombardi und Co.

Mit ihren Fans tauscht sich Daniela Katzenberger regelmäßig via Facebook aus, teilt Fotos aus ihrem Privatleben - und macht auch mal den ein oder anderen Scherz. Einer ging jetzt auf Kosten von Reality-TV-Stars wie Sarah Lombardi.


Das Foto ist typisch für Daniela Katzenberger: Die Haare stehen ihr zu Berge, im Ansatz wirkt die Blondierung ein und ein riesiger pinkfarbener Umhang bedeckt ihre Schultern. Völlig uneitel postete die 30-Jährige auf Facebook diesen Schnappschuss von sich beim Friseur. Katzenberger versteht es wie kaum eine andere, mit ihren Fans auf Augenhöhe zu kommunizieren. Via Facebook lässt sie sich zum Beispiel von ihnen TV-Tipps geben oder beantwortet Fragen zu ihrem Leben. Und sie weiß mittlerweile, welche kommen werden.

Auf dem Selfie ist vor ihr ein Tasse Tee zu sehen - eigentlich nur ein kleines Detail. Trotzdem ist es Daniela Katzenberger ein paar Zeilen wert. "PS: Nein, ich mache keine komische Tee-Werbung, haha", schreibt sie dazu und stichelt damit gegen andere Reality-TV- und Social-Media-Stars wie zum Beispiel Sarah Lombardi. Denn die macht seit Wochen penetrant Werbung für einen Abnehm-Tee, hält das Getränk immer wieder in die Kamera und bewirbt - manchmal kurioserweise äußerst lustlos - die Marke.

Daniela Katzenberger hat die Tee-Werbung nicht nötig

Sarah Lombardi ist nicht die einzige: Auf Facebook und Instagram preisen von Pamela Reif bis zu Angelina Heger sämtliche D-Promis den Wunder-Tee an. Auch in den USA tranken bereits die Kardashians oder Models wie Irina Shayk das Gebräu werbewirksam in Instagram-Postings. Wer die Szene ein bisschen verfolgt, kommt kaum am Tee vorbei. Und bevor es heißt, Katzenberger bewerbe das Abnehm-Zeug jetzt auch, macht die lieber schnell klar, dass es nicht so ist.

Dabei wäre das gar nicht abwegig, schließlich steht Daniela Katzenberger bei zahlreichen Werbepartnern unter Vertrag - unter anderem auch mit einem Diät-Programm. Vielleicht hat sie genau deshalb die Tee-Werbung nicht nötig oder es stimmt schlicht, was sie schreibt: "Ich mag eigentlich keinen Tee, hab nur eine winzige Erkältung."

Pietro und Sarah Lombardi


sst