HOME

Ex-Bordell-Besitzer: Trotz Schulden - so gut lässt es sich Bert Wollersheim auf Ibiza ergehen

Pleite, aber Spaß dabei: Bert Wollersheim macht derzeit mit Ehefrau Sophia Urlaub auf Ibiza. Trotz Schulden genießen die beiden die Partyinsel.

Bert und Sophia Wollersheim auf Ibiza

Sommer, Sonne, Sonnenschein. Sophia Wollersheim und ihr Ehemann im Luxusurlaub.

Der Ex-Bordell-Besitzer Bert Wollersheim ist pleite. Das teilte sein Anwalt Ende Juni mit. Ihm drohte sogar eine Insolvenz. Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, kann das Verfahren möglicherweise abgewendet werden. Die Schulden des 65-Jährigen belaufen sich nicht, wie bisher angenommen, auf 1,5 Millionen Euro, sondern auf nur maximal 80.000 Euro. "Ich bin erleichtert, dass es nicht mehr geworden ist. Wir arbeiten an einer außergerichtlichen Einigung", freut sich Wollersheim.

Grund für seine Schulden sei laut "Bild"-Zeitung die Schließung seiner bekannten Düsseldorfer Bordelle im vergangenem Jahr. Den Betrieb musste Wollersheim nach 27 Jahren auf Grund angeblicher Betäubung und Ausplünderung von Freiern einstellen, obwohl er selbst nicht von den Vorwürfen betroffen war.

Luxusurlaub trotz der Schulden

Zurzeit macht Wollersheim mit seiner Frau Sophia Urlaub auf Ibiza, wie Fotos auf dem Facebook-Account seiner Frau belegen. Das Vermögen der 34 Jahre jüngeren Dschungelcamp-Teilnehmerin ist nicht vom Insolvenzverfahren gegen Bert Wollersheim betroffen. Auf den Bildern ist sie gemeinsam mit ihrem Mann in einem Fünf-Sterne-Hotel zu sehen. Eine Übernachtung dort kostet nach Auskunft der Hotelbuchungsseite "Booking.com" zirka 1000 Euro. Trotz der Schulden von Wollersheim, lässt das Ehepaar es sich also gut gehen.





krp
Themen in diesem Artikel