VG-Wort Pixel

The Everly Brothers Musiker Don Everly ist tot – er schuf nicht nur Welthits, sondern inspirierte auch die Beatles

Philip und Don Everly (l.) waren gemeinsam als The Everly Brothers bekannt.
Philip und Don Everly (links), hier auf einem undatierten Archivbild, waren gemeinsam als The Everly Brothers bekannt
© ImageCollect/Adam Scull/PHOTOlink.net
Gemeinsam mit seinem Bruder Philip schrieb Don Everly Musikgeschichte. Nun ist der US-Amerikaner im Alter von 84 Jahren verstorben.

In den 1950er-Jahren waren die Everly Brothers absolute Superstars. Gemeinsam mit seinem 2014 verstorbenen Bruder Philip schrieb Don Everly zahlreiche Rock-'n'-Roll-Hits und somit Musikgeschichte. Nach Angaben seiner Familie ist nun auch Don gestorben. Der US-Amerikaner wurde 84 Jahre alt.

Wie die Angehörigen des Musikers der "Los Angeles Times" über einen Sprecher bestätigen ließen, verstarb er am Samstag, 21. August, in seinem Haus in Nashville im US-Bundesstaat Tennessee. Zur Todesursache äußerte sich Everlys Familie nicht. "Don lebte so, wie er es in seinem Herzen fühlte", heißt es in dem Statement. Der Star habe es zu schätzen gewusst, "seine Träume leben" und "die Musik teilen zu können, die ihn zu einem Everly Brother gemacht hat". 

Als The Everly Brothers inspirierten Don und Philip Everly sogar die Beatles

Die Brüder Don und Philip, die dank ihrer Harmonien zu großen Stars der Musikszene wurden und sogar Künstler wie die Beatles und Simon & Garfunkel inspirierten, trennten sich 1973, fanden nach zehn Jahren aber wieder zusammen. Zu ihren größten Hits zählen neben "All I Have To Do Is Dream" unter anderem "Wake Up Little Susie" und "Crying in the Rain".

Don Everly hinterlässt seine Ehefrau Adela und vier Kinder, Sohn Edan und die Töchter Venetia, Stacy und Erin. Letztere war von 1990 bis 1991 mit Guns-n'-Roses-Star Axl Rose verheiratet. Außerdem überlebte Margaret Everly, Dons Mutter, ihre beiden Söhne.

Sehen Sie in der Galerie: In den 1950er Jahren gaben die USA in der Popmusik den Ton an. Doch dann schlug das britische Empire zurück: Mit ihrer Ankunft in New York eroberten die Beatles ab 1964 Amerika im Sturm.

rös SpotOnNews

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker