HOME

Ein Jahr nach der Hochzeit: Jessica tauscht Biel gegen Timberlake

Er ist "der Jackpot unter den Namen": Schauspielerin Jessica Biel nimmt elf Monate nach der Hochzeit den Namen von Gatte und Popstar Justin Timberlake an - zumindest auf dem Papier.

Jessica Biel hat eine offizielle Namensänderung vorgenommen und heißt jetzt Timberlake. Die "The Illusionist"-Darstellerin #link; 1912585;heiratete im vergangenen Oktober# Schauspieler und Sänger Justin Timberlake. Beruflich wolle sie aber weiterhin unter dem Namen Biel auftreten.

"Es ist offiziell", verkündet ein Insider dem Magazin "Life & Style". "Der Papierkram ist erledigt und sie heißt jetzt wirklich Jessica Timberlake."

Die Namensänderung nahm die Leinwand-Schönheit derweil schon kurz nach der Hochzeit mit dem Superstar in Angriff. Der Name ihres neuen Gatten sei nämlich "der Jackpot unter den Namen", erklärte Biel vor einiger Zeit im "People"-Magazin.

Die Hochzeit fand in Italien statt, damals feierte das Paar vier Tage am Stück im Süden des Landes. Zum Ringtausch gab es von Ehemann Justin zusätzlich ein selbstgeschriebenes Liebesständchen für die neue Frau an seiner Seite.

awö/Bang
Ich bin Freiberufler und werde diskreditiert!
Ich habe als Freiberufler für eine Firma gearbeitet wo bis zur letzten Minute alles super in Ordnung war. Der nächste Auftrag stand für einen Sonntag und der wurde mir ohne Begründung entzogen ohne Angaben von Gründe und das zwölf Stunden vor Antritt. Nun gut Gespräch mit der Leitung hat ergeben das eine leitende Person ein Statement abgeben hat über die Verkaufs Menge bzw Umsatz. Damit muss ich leben an diesem Tag war nicht los. Habe mich dann bei einer anderen Promotion Agentur beworben und heute ein Gespräch gehabt mit Vorführung meiner Kenntnisse. Bei dieser Präsentation wurde die mir zur Seite gestellte BC während dem Gespräch informiert von Mitarbeitern der anderen Agentur das ich nicht zu gebrauchen wäre und sogar sehr unfreundlich meinen Job verrichten. Aus diesem Grund bin ich dann nicht genommen worden. Als ich Zuhause war habe ich die alte Agentur zur Rede gestellt was das für eine Vorgehensweise wäre dort wurde ich von der Leitung mehr oder weniger kalt gestellt mit den Worten das wäre in der Branche normal man könnte nicht dulden mich dort im Store arbeiten zu lassen das wäre nicht gut für die eigene Mannschaft. Also folgender Problem ergibt sich nun. Da ich in Düsseldorf zuhause bin und dort auch meine Tätigkeit ausübe werde ich in allen Stores nun keine Aufträge mehr erhalten wenn es dieser Agentur gestattet ist ohne ein klärendes Gespräch meinen Ruf zu beschädigen. Bitte um Hilfe da meine LebensGrundlage mir gerade dadurch entzogen wird. Ich glaube es hat etwas damit zutun das ich homosexuelle bin und einer Dame das nicht passt.