HOME

Ehrliche Bilder: Ex-GNTM-Model zeigt auf Instagram, wie ihre Haut nach Absetzen der Pille aussieht

Models müssen immer reine Haut haben – deshalb nehmen viele hochdosierte Anti-Baby-Pillen, die Akne und Pickel verhindern sollen. Hanna Bohnekamp wollte diese nicht mehr schlucken, und zeigt offen, wie ihr Haut nun auf das Absetzen reagiert.

Eine hübsche junge Frau, ob mit Pickeln oder ohne: Model Hanna Bohnekamp

Eine hübsche junge Frau, ob mit Pickeln oder ohne: Model Hanna Bohnekamp

Sie hat eine super Figur, honigfarbene Traumhaare und ein sehr hübsches, zartes Gesicht: Hanna Bohnekamp, 26, wurde nicht umsonst 2010 hinter Alisar Ailabouni Zweite in Heidi Klums Casting-Show "Germany's Next Topmodel". Doch seit einer Weile fällt es der Duisburgerin schwer, für Shootings gebucht zu werden. Denn ihre Haut richtet sich gerade nicht nach den kompromisslosen Standards, die in der Modelbranche gelten.

Der Grund: "Mit 14 habe ich eine sogenannte hautregulierende Pille bekommen und diese für einige Jahre genommen. Bei Models ist das üblich. So hatte ich nie Probleme mit meiner Haut. Jetzt sehe ich, wie stark die Pille in meinen Körper eingegriffen hat." Das erzählte Hanna der Nachrichtenseite "Bento". Nun allerdings hat sie diese Pille abgesetzt – denn immer mehr Frauen wollen mittlerweile auf die täglichen Hormonbomben verzichten. Bei der 26-Jährigen hatten sie zu Brustschmerzen und starken Stimmungsschwankungen geführt. "Ich weiß, dass ich mir etwas Gutes tue, indem ich sie nicht mehr nehme."

Für ein Model ist schöne Haut ein Kapital

Allerdings macht die Haut nach Jahren der Pilleneinnahme eben da weiter, wo sie einst durch die künstlichen Hormone gestoppt wurde – in der Pubertät. Hanna bekam Pickel. Ein bekanntes Phänomen nach Absetzen der Pille, das sich nach einigen Wochen bis Monaten wieder legt. Während aber normale Menschen die Zähne zusammenbeißen und die verrücktspielende Haut ignorieren können, hat ein Model diese Möglichkeit nicht. "Ich habe schon Absagen wegen meiner Haut bekommen", sagte sie dem Nachrichtenportal von "T-Online".

Bohnekamp sieht es jedoch gar nicht ein, sich wegen ein paar Pickeln zu verkriechen. Und auch Make-up ins Gesicht spachteln will sie sich nicht. Deshalb zeigt sie sich auch auf ihrem Instagram-Kanal ungeschminkt und nimmt diese Phase ihrer Haut so gelassen wie möglich. Sie habe deshalb tatsächlich schon einige fiese Nachrichten erhalten, sagt Hanna, doch die meisten Follower fänden ihre Haltung genau richtig. "Kleine, du siehst mit Pickeln noch besser aus als 90 Prozent aller anderen", kommentierte zum Beispiel jemand unter eines ihrer Bilder. Oder: "Meine Wunderschöne, es ist so toll, dass du uns allen die Augen öffnest, bzw. uns unterstützt. Nicht jeder kann so toll mit seiner Haut umgehen wie du."

Hautpflege: Länger jung aussehen: Diese Tipps helfen gegen trockene Haut
wt
Ich bin Freiberufler und werde diskreditiert!
Ich habe als Freiberufler für eine Firma gearbeitet wo bis zur letzten Minute alles super in Ordnung war. Der nächste Auftrag stand für einen Sonntag und der wurde mir ohne Begründung entzogen ohne Angaben von Gründe und das zwölf Stunden vor Antritt. Nun gut Gespräch mit der Leitung hat ergeben das eine leitende Person ein Statement abgeben hat über die Verkaufs Menge bzw Umsatz. Damit muss ich leben an diesem Tag war nicht los. Habe mich dann bei einer anderen Promotion Agentur beworben und heute ein Gespräch gehabt mit Vorführung meiner Kenntnisse. Bei dieser Präsentation wurde die mir zur Seite gestellte BC während dem Gespräch informiert von Mitarbeitern der anderen Agentur das ich nicht zu gebrauchen wäre und sogar sehr unfreundlich meinen Job verrichten. Aus diesem Grund bin ich dann nicht genommen worden. Als ich Zuhause war habe ich die alte Agentur zur Rede gestellt was das für eine Vorgehensweise wäre dort wurde ich von der Leitung mehr oder weniger kalt gestellt mit den Worten das wäre in der Branche normal man könnte nicht dulden mich dort im Store arbeiten zu lassen das wäre nicht gut für die eigene Mannschaft. Also folgender Problem ergibt sich nun. Da ich in Düsseldorf zuhause bin und dort auch meine Tätigkeit ausübe werde ich in allen Stores nun keine Aufträge mehr erhalten wenn es dieser Agentur gestattet ist ohne ein klärendes Gespräch meinen Ruf zu beschädigen. Bitte um Hilfe da meine LebensGrundlage mir gerade dadurch entzogen wird. Ich glaube es hat etwas damit zutun das ich homosexuelle bin und einer Dame das nicht passt.