VG-Wort Pixel

"Mit Tomaten und Eiern beworfen" Proteste bei seinem Comedy-Auftritt : Faisal Kawusi stellt sich Kritikern barfuß

Faisal Kawusi
Faisal Kawusi ist auf Comedy-Tour
© Horst Galuschka / Picture Alliance
Nach seinen umstrittenen Kommentaren über K.o-Tropfen hatte sich Faisal Kawusi für einen kurzen Zeitraum aus der Öffentlichkeit zurückzogen. Bei einem Comedy-Auftritt in Oldenburg wurde er jetzt mit der Kritik konfrontiert.

Er hatte sich in die Debatte um Joyce Ilgs umstrittenen Instagram-Post eingemischt und dafür selber einen Shitstorm kassiert. Zu einem Selfie von sich mit Luke Mockridge verfasste Ilg folgende Caption: "Hat hier irgendwer von euch Eier gefunden? Ich hab nur ein paar K.o. Tropfen bekommen." Die Reaktionen darauf waren größtenteils vernichtend. Auch von Kolleg:innen und Fans bekam Ilg Kritik. 

Auf den Kommentar von Songwriterin Silvi Carlsson, sie habe selbst schon mal K.o.-Tropfen ins Getränk gemischt bekommen, antwortete wiederum Faisal Kawusi: "Das nächste Mal werde ich die Dosis verstärken, versprochen."

Faisal Kawusi wird mit Protest konfrontiert

Anschließend veröffentlichte er auf Instagram eine Tirade gegen seine "Hater" und betonte, die Kunst kenne keine Grenzen.

Eine kurze Pause, ein Fernsehauftritt und ein längeres Video-Statement später musste sich Kawusi jetzt erneut mit der Kritik an seinem Handeln auseinandersetzen – und zwar bei einem seiner Comedy-Auftritte. 

Er ist zum Dialog bereit

Dort protestierte vor der Tür eine Gruppe Menschen, wie der Comedian auf Instagram erzählt. "Gestern bei der Show in Oldenburg gab es eine Demonstration gegen mich. Sie haben meine Zuschauer und mein Team mit Tomaten und Eiern beworfen. Als ich das gehört habe, war ich geschockt", schreibt er auf der Plattform. Seine Berater hätten ihm empfohlen, nicht rauszugehen und nach seiner Show "durch einen Trick abzuhauen". Das wollte er aber nicht. 

"Ich wollte mich nicht verstecken, so bin ich einfach nicht. Ich kam Barfuß um zu symbolisieren dass ich in Frieden komme", sagte er. Er sei auch weiterhin zu einem Dialog bereit, stelle sich aber gegen die "Cancel Culture". Was genau Kawusi meint, wenn er davon spricht, ist nicht ganz klar. Immerhin ist er auch weiterhin auf Tournee und spielt seine Comedy-Shows. Name: "Politisch inkorrekt".

ls

Mehr zum Thema

Newsticker