HOME

Unvergessliches Konzert: Fan bringt während eines Pink-Konzerts Tochter zur Welt – und ändert daraufhin deren Namen

Noch vor dem ersten Song setzen die Wehen ein: Ein Fan bringt während des Pink-Konzerts in Liverpool ihre Tochter zur Welt. Die Sängerin reagiert mit einem lustigen Instagram-Post.

Fan bringt während Pink-Konzert Kind zur Welt

Während Pinks Konzert in Liverpool bringt ein Fan ihre Tochter zur Welt

Getty Images

Es sollte ein unvergessliches Konzert für Denise Jones werden: Die 32-Jährige ist hochschwanger und will unbedingt aufs Konzert von Sängerin Pink in Liverpool. Doch noch bevor der erste Song ertönt, setzen die Wehen bei der schwangeren Frau ein. Und schon ein paar Minuten später bringt sie mit Hilfe der Sanitäter vor Ort eine gesunde Tochter zur Welt – während Pink ihren Welthit "Get the Party Started" auf der Bühne performt.

Passend dazu postet Popstar Pink, die selbst Mutter von zwei Kindern ist, später auf Instagram einen Screenshot eines Presseberichtes zur ungewöhnlichen Geburt und schreibt dazu: "Dolly Pink wanted to get the party started." Dolly Pink ist der Name von Denise Jones' Tochter. Und eigentlich sollte sie Dolly Louise heißen. Kurzum hat sich die frischgebackene Mutter aber dafür entschieden, den Namen der ungewöhnlichen Geburt anzupassen. 

Erste Bilder von Dolly Pink

Gegenüber dem "Liverpool Echo" sagt Denise Jones nach der Geburt, sie "könnte nicht glücklicher" sein. An diese Geburt wird sich der Pink-Fan definitiv für immer erinnern – und ihre Tochter hat eine spannende Geschichte zu ihrem außergewöhnlichen Namen zu erzählen. Die Nichte der frischgebackenen Mutter, Chloe, mit der Denise Jones auf das Konzert gegangen war, twitterte die ersten Bilder der Kleinen. Sie bedankt sich bei den Sanitätern, die vor Ort bei der Entbindung geholfen haben: "Mutter und Baby geht es großartig, dank der großartigen Sanitäter, die sie zur Welt gebracht haben", schreibt sie unter eine Reihe von Bildern auf ihrem Twitter-Account.

Dolly Pink wog bei der Geburt etwa 2,9 Kilogramm und wurde direkt vor Ort versorgt. Mutter Denise Jones hat übrigens noch drei weitere Kinder im Alter von fünf, drei und einem Jahr. Ihre vierte Geburt war aber wohl die schnellste und aufregendste von allen.

Quellen: "Liverpool Echo" Pink Instagram / Twitter

Sie weiß, was Schmerz bedeutet – US-Sängerin Pink mit neuem Album "Beautiful Trauma"
maf
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(