VG-Wort Pixel

Fürst Albert und Charlene Countdown zum zweiten Jawort


Monaco fiebert dem Höhepunkt des pompösen Hochzeitsspektakels entgegen. Der ganze Staat wartet auf das kirchliche "Oui" von Albert und Charlene. Und natürlich auf ihr Kleid.

Während in den monegassischen Gassen bereits die ersten Promis gesichtet wurden, sind die meisten Bürger noch damit beschäftigt, sich für den Höhepunkt des glamourösen Hochzeitsspektakels herauszuputzen. In wenigen Stunden ist es so weit: Fürst Albert und Charlene werden sich im Ehrenhof des Palastes auch das kirchliche Jawort geben und dem Staat am Mittelmeer endgültig den Glanz und Gloria zurück geben, der zuletzt bei den Grimaldis vermisst wurde. 3500 Gäste aus Politik, Adel und Jet Set sind angekündigt. Aber die wichtigste Frage, die sämtliche Gästelisten-Spekulationen in den Hintergrund drängt, ist: Wie wird das Kleid von Charlene aussehen?

Bereits am Freitag hatten der "ewige Junggeselle" Albert und die bürgerliche, 33-jährige Ex-Schwimmerin aus Südafrika standesamtlich geheiratet. Charlene trug ein pastell-türkisfarbenes bodenlanges Kleid mit passendem Blazer. Sie hatte es selbst designt. Das Brautkleid, in dem Charlene heute Nachmittag vor den Altar schreiten wird, hat dagegen der italienische Modeschöpfer Armani entworfen.

Die kirchliche Trauung von Fürst Albert von Monaco und Charlene ist bis auf die Minute durchgeplant. Albert wird am Samstag nach Medienberichten als erster auf dem Ehrenhof des Fürstenpalastes eintreffen, wo die Hochzeit um 17 Uhr unter freiem Himmel beginnen soll. Der monegassische Herrscher wird um 16.55 Uhr erwartet, seine Frau Charlene soll zwei Minuten nach ihm eintreffen.

Strenge Regeln für die Garderobe

Im Ehrenhof waren gegen 15 Uhr auf Fernsehbildern schon die ersten der rund 3500 geladenen Gäste zu sehen. In den ersten Reihen sollen die Familien der Brautleute sitzen, also auch die Schwestern von Albert, Caroline und Stéphanie von Monaco, sowie Charlenes Eltern Lynette und Mike Wittstock.

Der Hof ist mit einem roten Teppich des Designers Kamyar Moghadamaus Deutschland ausgelegt. Für die Garderobe gelten strenge Regeln. Während auf der standesamtlichen Trauung am Freitag schlichte und elegante Kleidung angesagt war, sollen Männer bei der kirchlichen Trauung Cut tragen oder Uniform, Frauen sollen mit Hut erscheinen.

Bei der kirchlichen Zeremonie wollen unter anderen Bundespräsident Christian Wulff und seine Frau Bettina sowie Ex-Schwimmerin Franziska van Almsick dabei sein. Daneben sollen Promis wie Karl Lagerfeld, Naomi Campbell, Roger Moore und Giorgio Armani kommen. Die europäischen Königshäuser sind unter anderem mit Schwedens Kronprinzessin Victoria und ihrem Mann Prinz Daniel vertreten. Am Abend ist ein Festdiner von Drei-Sterne-Koch Alain Ducasse geplant, gefolgt von einem Ball in der Oper und einem Feuerwerk kurz vor Mitternacht.

kmi/DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker