HOME

Grimaldi-Zwillinge: Süßer Auftritt am Nationalfeiertag

Jacques und Gabriella von Monaco haben sich am Nationalfeiertag auf dem Palast-Balkon gezeigt - und alle Blicke auf sich gezogen.

Prinzessin Gabriella und ihr Bruder, Prinz Jacques, verzückten die Monegassen am Nationalfeiertag

Prinzessin Gabriella und ihr Bruder, Prinz Jacques, verzückten die Monegassen am Nationalfeiertag

Die Grimaldi-Zwillinge, Prinz Jacques und Prinzessin Gabriella (4) von Monaco, haben den Feierlichkeiten zum monegassischen Nationalfeiertag am heutigen Dienstag die Krone aufgesetzt. Das Geschwisterpaar zeigte sich gemeinsam mit seinen Eltern, Fürst Albert II. (61) und Fürstin Charlène von Monaco (41), auf dem Balkon des Fürstenpalastes. Besonders ihre farbenfrohen Kostüme stachen dabei ins Auge.

Während sich Prinz Jacques seinen Vater zum Vorbild nahm und eine Uniform in Schwarz trug, zeigte sich Prinzessin Gabriella in einem verspielten Volantkleid in Rot. Dazu kombinierte sie eine farblich passende Baskenmütze. Prinz Jacques brachte mit seinem blau-weiß-roten Hut ebenfalls Farbe ins Spiel.

Die Fürstenfamilie vereint

Ein Großteil der Grimaldi-Familie war anlässlich des Feiertages nach Monaco gereist. Auf dem Balkon versammelten sich unter anderem Alberts Schwester Caroline von Hannover (62) mit den Söhnen Pierre (32) und Andrea Casiraghi (35) sowie Prinzessin Stéphanie (54) mit Sohn Louis Ducruet (26) und dessen Ehefrau Marie Chevallier (26).

Den Nationalfeiertag "Fête du Prince" begehen die Monegassen jährlich am 19. November. Es ist der Namenstag des verstorbenen Fürsten Rainier III. (1923-2005), Fürst Alberts Vater. Die Grimaldi-Familie begeht an dem Tag einen Gottesdienst in der Kathedrale von Monte Carlo, danach geht es zu einer Parade im Hof des Fürstenpalastes, gefolgt vom Gruß vom Balkon. Als glamouröser Abschluss des Tages findet am Abend eine Gala im Grimaldi Forum statt.

SpotOnNews