HOME

Herzogin Kate: Freie Fahrt für das royale Baby

Das dritte Kind von Herzogin Kate und Prinz William kommt in Kürze zur Welt. Die Straße vor der Klinik wurde vorsorglich schon mal gesperrt.

Im April soll das dritte Kind von Herzogin Kate (36) und Prinz William (35) zur Welt kommen. Genauer gesagt am 23. April, glaubt man den Spekulationen der britischen Presse. Aktuell mehren sich jedoch die Anzeichen, dass die Geburt schon bald bevorstehen könnte. Denn nach einem gestrichenen Zaun neben der Krankenhaustür, vor der auch das neue Baby zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentiert werden wird, wurde vor Ort nun die nächste, auch nach außen hin sichtbare Vorbereitung für die royale Niederkunft getroffen.

Am heutigen Montag wurden vor der Tür des privaten Lindo Wings des St. Mary's Hospitals in London auf einer Länge von zehn Metern Barrieren und Hinweistafeln mit Parkbeschränkungen angebracht. Damit sollen internationale Presse und Fans bei der Baby-Präsentation gezügelt werden.

Aus unterschiedlichen Tweets, darunter einem der "PA Royal Reporters" zur neuen temporären Verkehrsregelung in der Klinikstraße, der South Wharf Road, lässt sich entnehmen, dass diese Einschränkungen von 9. bis 30. April gelten sollen. Als Grund wird schlicht ein "Event" genannt.

Prinz William und Herzogin Kate feierten ihre Traumhochzeit Ende April 2011. Das erste gemeinsame Kind, Prinz George, wurde am 22. Juli 2013 in London geboren. Am 2. Mai 2015 kam Tochter Charlotte zur Welt.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel