HOME

Hochzeit mit Kris Humphries: Kim Kardashian hat "Ja" gesagt

Eine der begehrtesten Frauen der Welt ist vom Markt. In einem elfenbeinfarbenen Hochzeitskleid trat Kim Kardashian gestern vor den Altar und gab dem Basketballspieler Kris Humphries das Jawort.

Kim Kardashian, bekannt geworden als Reality-TV-Darstellerin und Freundin von Paris Hilton, ist gestern mit dem Basketballspieler Kris Humphries vor 440 Freunden und Familienmitgliedern in den Bund der Ehe eingetreten, wie eine Sprecherin der Zeitschrift "People" bestätigte. Während der Zeremonie, die im kalifornischen Montecito stattfand, trug die 30-Jährige ein elfenbeinfarbenes Hochzeitskleid von Vera Wang mit Schleier und einen Strauß weißer Rosen.

Nachdem Kims Stiefvater Bruce Jenner sie zum Traualtar geführt hatte, gedachte die Braut vor dem Traualter ihres verstorbenen Vaters Robert Kardashian. Sie sagte an die Gäste gerichtet: "Ich wünschte, mein Vater könnte heute hier sein, um mich zum Traualtar zu bringen. Aber ich weiß, dass er auf gewisse Weise hier ist, und ich spüre seine Gegenwart um mich. Ich liebe und vermisse dich, Dad."

Die Schwestern der Braut, Khloe und Kourtney, waren Brautjungfern, während Kourtneys Sohn Mason dem Paar die Ringe überreichte. Ihre Mutter Kris Jenner hatte Kim bei den Hochzeitsvorbereitungen geholfen und trug zu der Zeremonie ebenfalls ein weißes Kleid von Vera Wang. Unter den Hochzeitsgästen befanden sich Stars wie Avril Lavigne, Lindsay Lohan, Eva Longoria, Demi Lovato und Mel B. Nach der Trauung wurde die Feier in ein anderes Festzelt auf demselben Grundstück verlegt. Für die Feier hatte Kim Kardashian zwei weitere Kleiderwechsel eingeplant, beide Male trug sie Stücke der Designerin Vera Wang.

roh/Bang