HOME

Hochzeit von Kronprinzessin Victoria: Public Viewing bei Ikea

Wenn am kommenden Samstag die schwedische Kronprinzessin Victoria ihren Auserwählten Daniel Westling heiratet, werden Millionen an den Fernsehschirmen dabei sein. Auch in Deutschland steigt das Hochzeitsfieber, ein schwedisches Möbelhaus zeigt die Zeremonie gar auf Großbildschirmen.

"Königlich süß" seien Victoria und Daniel. Das findet jedenfalls ein Gratulant, der sich in einem Festbuch in den Nordischen Botschaften in Berlin verewigt hat. "Die Liebe ist stärker", schreibt ein anderer. Dass die schwedische Kronprinzessin Victoria am kommenden Samstag ihren bürgerlichen Freund Daniel Westling heiratet, lässt nicht nur Skandinavien in royaler Euphorie schwelgen - auch in Deutschland steigt - trotz Fußball-WM - das Hochzeitsfieber.

Die schwedische Botschaft weist auf mehrere Möglichkeiten hin, "sich im entscheidenden Augenblick gemeinsam mit Gleichgesinnten eine Träne aus dem Augenwinkel zu wischen". Die Botschaft lädt 300 Gäste zu einem Empfang. Auch in den schwedischen Kirchengemeinden in Hamburg, München und Berlin wird gefeiert. Für ein Public Viewing der besonderen Art sorgt ein schwedisches Möbelhaus: Die Berliner Ikea-Häuser übertragen die Hochzeit in Stockholm auf Großbildschirmen. Ein Stück Prinzessinentorte versüßt das Ganze. Kinder, die sich als Prinz oder Prinzessin verkleiden, bekommen ein Essen gratis.

Schleppe fast zehn Meter lang

Wenn Victoria mit ihrer neuneinhalb Meter langer Schleppe aus Brüsseler Spitze zum Traualtar schreitet, werden in Berlin Erinnerung an 2002 wach. Die junge Prinzessin machte dort ein Praktikum beim schwedischen Außenwirtschaftsrat, was viel Aufregung bei den Medien auslöste. Vor der Presse versicherte sie seinerzeit, sich auch zum Kaffeekochen nicht zu schade zu sein.

"Wir werden selbstverständlich für das junge Paar Fürbitten halten", erzählt Kersti Mellberg, Sekretärin der Victoriagemeinde in Berlin, wo etwa 3000 der bundesweit 17.000 Schweden leben. Die Gemeinde ist nach der Urgroßmutter der Kronprinzessin benannt. Viktoria von Baden (1862-1930) war - wie heute Silvia - eine Deutsche auf dem schwedischen Thron.

Deutschland kann sich rühmen, Kulinarisches zur königlichen Hochzeit beizusteuern. In der Schokoladenfabrik Halloren werden die "Wedding Chocolates" hergestellt. Eine sächsische Brauerei liefert zum Empfang der schwedischen Botschaft das Bier "Schwedenquell". Dessen Etikett ziert König Gustav II. Adolf. Dieser soll einer Legende nach 1631 hungrig und durstig durch die Lande gezogen sein. Krostitzer Bier stillte schließlich seinen Durst.

Fit für die Märchenhochzeit

Victoria selbst bringt sich indes mit einem ausgedehnten Trainingsprogramm in Form für die bevorstehende Zeremonie. Und dafür hat sie sich ausgerechnet jenes Fitnessstudio im Stockholmer Stadtteil Östermalm ausgesucht, in dem die Kronprinzessin vor neun Jahren ihren Bräutigam Daniel Westling kennen und lieben gelernt hatte. Der studierte Sportpädagoge und künftige Prinz von Schweden betreibt insgesamt drei Studios in der schwedischen Hauptstadt. Seit einer Nierentransplantation im Mai 2009 hält sich Westling mit sportlichen Aktivitäten zurück. Seine Studios will er aber auch nach der Einheirat in die Königsfamilie behalten, aber nicht mehr als Fitnesstrainer oder im Management aktiv sein.

Nach Schweden zurückgekehrt ist inzwischen Victorias vier Jahre jüngere Schwester Madeleine. Die war in die USA "geflohen" und hatte alle öffentlichen Auftritte abgesagt, nachdem sie vor sechs Wochen die Verlobung mit dem Anwalt Jonas Bergström aufgelöst hatte. Vorausgegangen war eine von Medien bezahlte Beichte einer jungen Frau aus Norwegen über ihre intimen Beziehungen mit Bergström während eines Skiurlaubs. Wie das Königshaus am Samstag offiziell mitteilte, "freut sich die Prinzessin sehr darauf, am 19. Juni bei der Hochzeit des Thronfolgerpaares dabei zu sein". Lange in der Heimat bleiben möchte Madeleine allerdings nicht: Wie der Hof weiter mitteilte, wird die unglückliche Prinzessin nach den Sommerferien "wieder ins Ausland zurückkehren".

be/DPA / DPA