HOME

Hollywood-Schauspieler: Bradley Cooper wohnt noch im Hotel Mama

Auch mit 38 Jahren sieht Bradley Cooper keinen Grund, in eigene vier Wände zu ziehen. Allerdings bringt das Leben bei Muttern "gewisse Komplikationen" mit sich, gibt der Star immerhin zu.

Von Frank Siering, Los Angeles

Hollywood-Stars sind immer mal wieder für eine echte Überraschung gut. So auch "Hangover 3"-Star Bradley Cooper. Der 38 Jahre alte Schauspieler, der in diesem Jahr für den Oscar nominiert war, hat jetzt in einem Interview mit der Maiausgabe von "Details" zugegeben, dass er noch immer zuhause bei seiner Mutter Gloria lebt.

Dieser Umstand, der wohl nicht auf einem finanziellen Notstand des Millionärs basiert, bringe "gewisse Herausforderungen mit sich", so der 38-Jährige. "Ich würde es so beschreiben: Wir überleben beide", so Cooper. Und weiter: "Auch für sie ist es sicherlich nicht einfach, mit ihrem Sohn zu leben. Aber so ist das Leben."

Familientragödie

Ein Grund für die Anhänglichkeit des Hollywood-Stars ist wohl der Tod des Vaters vor zwei Jahren. Eine Tragödie, unter der die gesamte Familie sehr gelitten habe. Auch deshalb, weil "wir uns alle sehr, sehr nahestehen", gesteht der Hollywood-Star weiter. Charles Cooper erlag einem Krebsleiden. Sein Tod hat Cooper Junior auch an seine "eigene Sterblichkeit erinnert".

Der Tod seines geliebten Vaters sei "kein Buch und auch kein Film gewesen, sondern echte und harte Realität. Da stirbt einer, den du liebst, direkt vor deinen Augen", so Cooper. Für ihn war das eine echte Erkenntnis. Er habe in dem Moment begriffen, dass "auch mir das eines Tages widerfahren wird".

Mama Gloria, eine "coole Frau"

Über seine Mutter Gloria sagt er heute: "Wir brauchen einander. Aber das Zusammenleben" bringe dennoch "gewisse Komplikationen mit sich", gibt Cooper zu. Auch deshalb, weil er ja auch nicht in einem "Megahaus und die Mama im Gästehaus lebe". Nein, vielmehr hocken die Coopers sehr eng aufeinander. "Sie ist im Zimmer nebenan", berichtet Cooper.

Nur gut, dass seine Mutter eine - wie Cooper sie beschreibt - "coole Frau" sei, mit der er auch gerne mal ausgehe. Der Frauenheld ist dafür bekannt, dass er bei großen Ereignissen oftmals mit seiner Mutter auftaucht.

Obwohl Cooper als "Ladies Man" in Hollywood bekannt ist und im Moment das Model Suki Waterhouse datet, hofft auch er in naher Zukunft selbst eine Familie gründen zu können. "Ich hoffe doch sehr, dass ich diese Erfahrung machen darf", so "Coop", wie ihn seine Freunde nennen. Es sei alles ein Teil "einer langen Reise".

Von Frank Siering, Los Angeles
Themen in diesem Artikel