VG-Wort Pixel

Erbe Hugh Grosvenor Dieser Milchbubi ist der Patenonkel von Prinz George - und jetzt Milliardär

Hugh Grosvenor
Hugh Grosvenor bei der Taufe von Prinz George im Jahr 2013.
© Picture Alliance
Er sieht aus wie ein Teenager und wurde über Nacht zu einem der reichsten Menschen der Welt: Nach dem Tod seines Vaters erbt Hugh Grosvenor nun dessen Titel und Milliarden. Grosvenor ist erst 25 Jahre alt und ein Patenonkel von Prinz George.

Schmächtig und unscheinbar sieht Hugh Grosvenor aus, aber er ist kein gewöhnlicher junger Mann: Seit dieser Woche ist er der reichste Brite unter 30. Sein Vater Gerald Cavendish Grosvenor, Duke of Westminster, erlitt im Alter von 64 Jahren überraschend einen Herzinfarkt. Wie britische Medien berichten, brach Grosvenor auf einem seiner Anwesen in der Grafschaft Lancashire zusammen und starb am Dienstag in einem Krankenhaus. Der Milliarden-schwere Großgrundbesitzer hinterlässt seine Frau Natalia und vier gemeinsame Kinder, darunter seinen einzigen Sohn Hugh. Dieser wird nun als Haupterbe eingesetzt - und schoss damit über Nacht auf die Liste der reichsten Menschen der Welt.

Auf etwa zehn Milliarden Euro wird das Vermögen des neuen Dukes geschätzt, der nun unter anderem einige der teuersten Gegenden Londons besitzt. Hugh Grosvenor ist 25 Jahre alt und bisher wenig in der Öffentlichkeit aufgetreten. Schlagzeilen machte er 2013, als Prinz William und Herzogin Kate ihn überraschend zu einem der Paten ihres Erstgeborenen Prinz George ernannten. Die Königsfamilie und die Familie Grosvenor sind eng verbandelt. So ist eine Schwester von Hugh Grosvenor mit dem besten Freund von William verheiratet.

Hugh Grosvenor gilt noch als Single 

In der britischen Presse tauchte Hugh bereits ein Jahr zuvor auf, weil er seinen 21. Geburtstag groß feierte. Sein Vater schmiss ihm damals eine Party im Wert von fast sechs Millionen Euro. "Abendgarderobe und Neon" lautete das Motto der Luxus-Feier, die unter anderem Prinz Harry besuchte. Grosvenor studierte Landschafts-Management in Oxford und Newcastle, arbeitete dann in der Firma seines Vaters und später in einem Öko-Energie-Unternehmen.

Mit dem geerbten Titel und Vermögen seines Vater gilt Hugh Grosvenor nun als einer der begehrtesten Junggesellen Großbritanniens. Offiziell ist nichts von einer festen Partnerin an der Seite des Erben bekannt.


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker