HOME

Internet-Häme wegen "Vogue"-Cover: James Franco und die Muppets veralbern "Kimye"

Das gemeinsame "Vogue"-Cover von Kim Kardashian und Kanye West im Hochzeitsoutfit beschwört im Netz nicht nur einen Shitstorm herauf, sondern wird dort auch fleißig parodiert - etwa von James Franco.

Ein Traum wird wahr!!! Danke @VogueMagazine für dieses Cover! O M GGGGGG!!! Ich bekomme keine Luft mehr", twitterte It-Girl und Reality-TV-Ikone Kim Kardashian ihre Freude über das Cover der Modebibel "Vogue" in die Welt. Sie und ihr zukünftiger Gatte, US-Rapper Kanye West, sind darauf im Hochzeitsoufit zu sehen. Das Paar, kurz Kimye genannt, will am 24. Mai in Paris heiraten. Die Vogue berichtet schon vorab über das surreale Leben des Glamour-Paares.

Überhaupt keine Freude kommt dagegen bei den Leserinnen der Modezeitschrift auf. Sie finden, das Trash-Paar wertet das sonst so qualitative Hochglanzmagazin ab. Mittlerweile gibt es mit "BoycottVogue" sogar einen eigenen Hashtag, unter dem Kimye-Gegnerinnen ihrem Ärger über das Cover auf Twitter Luft machen. "Meine liebste Modebibel, die Vogue, ist gerade gestorben" oder "Gut, es ist offiziell, die Vogue ist wertlos geworden" ist dort unter anderem zu lesen.

Seth Rogen als Kim Kardashian

Zu dem Ärger im Netz gesellt sich jetzt auch der Spott in Form von Cover-Parodien. Schauspieler James Franco, der sich schon Kanye Wests Musik-Video "Bound 2" zur Brust nahm und eine eigene Version davon drehte, postete auf seiner Instragram-Seite ein Foto, das ihn als Kanye West zeigt. Die Rolle der Kim Kardashian übernimmt, wie schon in der Videoparodie, sein Schauspielkumpel Seth Rogen.

Muppet-Love

Auch ein Cover mit Kermit, dem Frosch, und seiner Dauerfreundin Miss Piggy gibt es mittlwerweile im Netz. Weitere Parodien dürften folgen.

and